• aktualisiert:

    Bad Bocklet

    Bad Bockleter Kurpark: Tanzen wie im wilden Westen

    "Turn to the right and clup in your hands": Nur wenn der "Caller", also der Rufer, auf Englisch ein Kommando gibt, bewegen sich beim Square-Dance die Paare. Club-Caller ist bei den Bad Bockleter Saaletal-Dancers der gebürtige US-Amerikaner Danny Turnbow und das schon seit 19 Jahren. Befreundete Tänzer kamen nun zum 13. Mal nach Bad Bocklet , um gemeinsam Square-Tänze aufzuführen.
    Damals, 1999, war Danny Turner noch bei der Army in Schweinfurt stationiert und hielt im Rahmen der Volkshochschule einen Square-Dance-Kurs in Bad Bocklet ab. Schnell fanden sich im Kurort Begeisterte für diesen amerikanischen Volkstanz und gründeten die "Saaletal-Dancers".
    Heute haben die Tänzer in Bad Bocklet rund 40 Anhänger, wovon wiederum zwei Drittel aktive Tänzer /Tänzerinnen sind. Vier Paare braucht man mindestens für den Auftritt, die sich im "Square" gegenüberstehen und dann jeweils paarweise vom Caller, dem tonangebenden Mittänzer aufgerufen werden, bestimmte Figuren und Drehungen zu tanzen. Gibt er keine Kommandos, haben die Paare Zeit zum Verschnaufen, Zeit um sich wieder zu sammeln, ihren Square, ihr Quadrat zu bilden oder sich auszurichten. Getanzt wird auf Countrymusik , aber auch Schlager und Pop sind geeignet.



    Beliebtes Treffen

    Zum 13. Mal traten die Saaletal-Dancers nun in den Kuranlagen auf, diesmal direkt im schattigen Kurgarten und nicht wie sonst vor dem Brunnenbau. Wegen der Hitze kamen auch nicht ganz so viele andere Clubs wie sonst. Gäste kamen auch dieses Mal aus der ganzen Region, von Bamberg bis Fulda, aber auch aus der näheren Heimat, so aus Maßbach und Schweinfurt. Diese Gäste können sich problemlos in in die Reihe der Bockleter Tänzer einreihen und dann gemeinsam ihrem Hobby frönen. Auffallend waren die bunten Tellerröcke, die die Tänzerinnen tragen. Viele Männer trugen passend dazu ein Westernhemd.
    Wer Interessse gefunden hat: Die Saaletal-Dancers treffen sich jeweils Donnerstags von 20 - 22 Uhr in der Schulturnhalle in Bad Bocklet . Gäste egal ob solo, Paar oder Gruppe sind willkommen. Nach den Sommerferien soll es auch zwei Schnupperabende geben, damit Interessenten den Sport erst einmal kennenlernen können. Interessant ist, dass Mitglieder in allen Clubs der Welt mittanzen können. Peter Rauch

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.