• aktualisiert:

    Bad Brückenau

    Bad Brückenauer basteln Bewertungsportal

    Es ist schon eine Weile her, dass Daniel Schöberl durch seine Heimatstadt spaziert ist. Sein Arbeitsplatz ist das Internet. Sein Büro sucht sich der digitale Nomade in verschiedenen Ländern, je nachdem, wo es ihm gerade gefällt. Seine Freunde leben ebenfalls nicht mehr in Bad Brückenau . Dominik Wojnowski hat es nach Berlin, Sebastian und Cecilia Birkenbeul nach München verschlagen: Alltag in vielen Biografien junger Menschen aus dem ländlichen Raum.

    Diesen ländlichen Raum aber haben die vier nicht vergessen. Ende 2017 gründeten sie eine Bewertungsplattform im Internet. Auf criticity.de bewerten Nutzer ihre Heimatstadt, geben Feedback, was gut läuft und wo es hakt, und vergleichen ihren Ort mit anderen. Natürlich geht es um Städte wie Hamburg, Erfurt oder Köln - aber nicht nur. "Wir wollen sowohl Einheimischen als auch Besuchern einer Stadt eine Stimme geben", schilderte Schöberl das Anliegen um die Gründungszeit der Seite.

    Plakat in Dresden, Aufkleber in München und Berlin

    Inzwischen ist viel passiert: Auf größeren Websites hat das Entwickler-Team Werbung geschaltet, in Dresden weist ein Plakat auf die neue Plattform hin. In München und Berlin verteilten die jungen Leute Aufkleber. "Nicht alles war erfolgsversprechend, aber das weiß man leider immer erst im Nachhinein", sagt Schöberl. Aktuell steht die Kampagne "Criticity Städteranking 2018" bevor.

    Dass die Macher der Website aus der Rhön kommen, lässt sich auf dem Portal ablesen. Die Anzahl der Bewertungen von Orten aus der Region wie Bad Brückenau oder Bad Kissingen stimme das Team durchaus zufrieden, schildert Schöberl. Doch dabei soll es nicht bleiben. "Wir sind auf der Suche nach weiteren Städten, mit denen wir kooperieren können", ergänzt er. Und da kommen dann doch die Marketingstrategen ins Spiel, denn sie können auf kritisches Feedback der Nutzer eine Antwort geben, Veranstaltungen platzieren oder das Profil des Ortes auf der Plattform mitgestalten.

    Mit 6,05 von insgesamt zehn Punkten steht Bad Brückenau auf dem Portal übrigens gar nicht einmal so schlecht da. Das Ranking führen Hamburg (8,74 Punkte), Heidelberg (8,62) und Görlitz (8,36) an.

    50.000 Orte sind im Portal abrufbar. Sie können in zehn unterschiedlichen Kategorien bewertet werden.

    470 Orte wurden bereits bewertet. Zwischen 3000 und 5000 Seitenzugriffe sind es im Monat.

    Criticity ist ein Bewertungsportal im Internet. Ziel ist es, die Lebensqualität von Wohnorten zu messen und vergleichbar zu machen. Das Ranking beruht dabei nicht auf statistischen Daten oder der Bewertung von Marketingstrategen, sondern basiert auf der subjektiven Wahrnehmung von Einheimischen und Besuchern.

    Städte und Dörfer können mit der Plattform zusammenarbeiten, indem sie auf der eigenen Homepage eine Verlinkung zum Portal anbieten. Im Gegenzug dazu bieten die Macher des Bewertungsportals den Kommunen Unterstützung beispielsweise bei Social-Media-Kampagnen an. Damit möchte die Website ihren Bekanntheitsgrad steigern.

    Ulrike Müller

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.