• aktualisiert:

    Bad Kissingen

    Bad Kissingen: 7-Tage-Inzidenz immer noch gleich Null

    Die Nachrichten aus dem Bad Kissinger Landratsamt lauten weiter positiv: Im Landkreis hat sich vom 27. auf den 28. Mai keiner neu mit Covid 19 infiziert.
    Für viele gehört der Mund-Nasen-Schutz inzwischen genauso zum Alltag wie das Smartphone.
    Für viele gehört der Mund-Nasen-Schutz inzwischen genauso zum Alltag wie das Smartphone. Foto: Archiv Marijan Murat

    Der tägliche Check der Fallzahlen zum Coronavirus im Landkreis gehört für viele Bürgerinnen und Bürger seit einigen Wochen zum Alltag. Die regelmäßige Information aus dem Landratsamt klingt aber schon seit längerem beruhigend. Die 7-Tage-Inzidenz, das heißt die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage, liegt weiterhin bei Null.  

    Am 29. Mai liegen im Landkreis noch acht Fälle von bestätigten Covid-19-Infektionen vor, teilt die Behörde mit. Insgesamt waren in den vergangenen Wochen 265 Corona-Fälle amtlich geworden. Davon gelten 238 Personen inzwischen als gesund. 19 Menschen, die positiv getestet worden waren, sind leider verstorben. Aktuell befinden sich noch 28 Personen in Quarantäne.

    In den vergangenen Wochen hatte es auch mehrere Fälle von Infektionen in verschiedenen Einrichtungen des Landkreises gegeben. Dort gelten die Betroffenen inzwischen alle als genesen. So war auch im Theresienstift in Bad Kissingen jüngst ein Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der erkrankte Mitarbeiter ist inzwischen genesen, teilt das Landratsamt mit. Die Personen, die mit ihm zusammengearbeitet hatten, wurden getestet und sind negativ, heißt es weiter. Es liegen dort auch keine weiteren Fälle von Infektionen vor. Alle Bewohner seien symptomfrei.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Bad Kissingen-Newsletter!

    Bearbeitet von Isolde Krapf

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!