• aktualisiert:

    Bad Kissingen

    Jetzt abstimmen: Steht die beste Therme Deutschlands in Franken?

    Bis Dreikönig dürfen Internetnutzer über die besten Thermen Deutschlands abstimmen. Mit dabei ist auch die Kisssalis-Therme in der Kurstadt Bad Kissingen.
    Die Kisssalis Therme in Bad Kissingen steht bei dem Online-Portal Travelbook zur Wahl als eine der schönsten Thermen Deutschlands. Foto: Ronald Rinklef       -  Die Kisssalis Therme in Bad Kissingen steht bei dem Online-Portal Travelbook zur Wahl als eine der schönsten Thermen Deutschlands. Foto: Ronald Rinklef
    Die Kisssalis Therme in Bad Kissingen steht bei dem Online-Portal Travelbook zur Wahl als eine der schönsten Thermen Deutschlands. Foto: Ronald Rinklef

    Die Bad Kissinger Bäder begeistern. Das zeigte sich schon im Jahr 2015, als das Terrassenbad bei einem Ranking zu einem der schönsten Freibäder Deutschlands auf sich aufmerksam machte. Nun sorgt erneut ein Kissinger Schwimmbad für Aufmerksamkeit. Die Kisssalis-Therme befindet sich in einer Abstimmung über die 15 schönsten deutschen Thermen . Der Wettbewerb läuft noch bis zum 6. Januar. Verantwortlich für das Ranking ist das Internet-Reiseportal Travelbook. Zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses rangierte die Kisssalis Therme auf dem zweiten Platz.

    Das Portal Travelbook hat Gewicht im Netz, ist es doch ein Angebot des Axel-Springer Verlags, zu dem viele auflagenstarke Zeitungen gehören. Ausschlaggebend ist jedoch nicht die Redaktion des Portals, sondern deren Nutzer. Diese sollen sich unter einer Auswahl verschiedener Thermen für einen Favoriten entscheiden.

    Thermen-Voting: 15 Kandidaten stehen zur Auswahl

    "Es ist sehr schön, dass uns so viele Menschen unterstützen", sagt Richard Pucher, Geschäftsleiter der Kisssalis Therme in Bad Kissingen . "Wir würden uns freuen, wenn es gelingt den ersten Platz nach Bad Kissingen zu holen." Die Chancen dafür scheinen nicht schlecht zu stehen. Im Internet zeigt sich neben der derzeitigen Platzierung die Zahl der abgegebenen Stimmen für die jeweilige Therme. Die Liste der besten Thermen führt derzeit die Therme Erding mit etwa 2000 Stimmen an. Dahinter folgt die Kisssalis Therme mit rund 1500 Stimmen. Auf dem dritten Platz der 15 Kandidaten befindet sich die Therme in Bad Füssing.

    "Ich freue mich für die Kisssalis Therme, dass sie im aktuellen Ranking auf Platz zwei liegt", sagt Sylvie Thormann, Kurdirektorin und Geschäftsführerin der Staatsbad GmbH. Sie drücke der Therme die Daumen, in der Hoffnung, dass diese noch den ersten Platz erreicht. Dieselbe Hoffnung teilt auch Pucher. "Die Therme präsentiert sich gut - das packen wir noch bis zum 6. Januar."

    Hoffen auf Stimmen aus der Heimat

    Aufmerksam geworden auf den Wettbewerb sei man über das Internet . "Wir haben es dann als Beitrag auf verschiedenen Kanälen wie etwa Facebook verbreitet, so dass unsere Besucher und Fans voten können", erklärt Pucher. Dabei handele es sich um einen redaktionelles Ranking seitens des Internetportals Travelbook. "Wir wurden vorher nicht informiert, dass wir beteiligt sind."

    Thormann hält den Wettbewerb für wichtig. Mit ihm werde eine für Bad Kissingen sehr interessante Zielgruppe angesprochen. "Von solchen Aktionen profitiert das Image Bad Kissingens, weil hier die Themen Wellness, Auszeit und Entspannung in einem modernen Umfeld dargestellt werden", sagt die Kurdirektorin. "Durch den Wettbewerb beschäftigen sich die Leute mit der Therme. Das hat einen gigantischen Marketingwert: Dadurch lassen sich neue Gäste erschließen", sagt Anton Schick (DBK), der 2. Bürgermeister der Stadt Bad Kissingen . "Wir wünschen uns nicht nur den ersten Platz, sondern gehören da auch hin." Die Bad Kissinger wüssten, dass sie die schönste Therme hätten. "Wenn das über solche Votings bekannter wird, ist das ein Segen", heißt es vom stellvertretenden Rathauschef. Allerdings lebe eine solche Aktion vom Mitmachen. Der gleichen Meinung ist auch Thormann: "Jede Stimme zählt, also voten auch Sie, liebe Bad Kissingerinnen und Bad Kissinger, für die Kisssalis Therme."

    Das Voting läuft noch bis zum 6. Januar 2020. Hier können User ihre Stimme für die beste Therme abgeben.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Bad Kissingen-Newsletter!

    Johannes Schlereth

    Kommentare (7)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!