• aktualisiert:

    Haard

    Berührende Lieder zum Advent

    Ein gemeinsames Adventskonzert organisierte der Musik- und Gesangverein Haard.
    Der Frauenchor "Eintracht" aus Haard und der Männerchor vom Sängerkranz Bad Neustadt sangen zusammen unter der Leitung von Eva Duda.  Foto: Ewald Kiesel
    Der Frauenchor "Eintracht" aus Haard und der Männerchor vom Sängerkranz Bad Neustadt sangen zusammen unter der Leitung von Eva Duda. Foto: Ewald Kiesel

    Ein gemeinsames Adventskonzert organisierte der Musik- und Gesangverein Haard mit einem breit gefächerten Programm. Die schmucke Sankt Bartholomäuskirche, mit Kerzenlicht beleuchtet, bot eine wohlige Atmosphäre.

    Die Mitwirkenden verstanden es, die Zuhörer in der voll besetzen Kirche auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen. Zum Vortrag kamen bekannte aber auch neue Advents- und Weihnachtslieder , bei denen sich die mitwirkenden Musik- und Gesangsgruppen abwechselten.

    Vereinsvorsitzende Ulrike Schramm begrüßte die Mitwirkenden und Gäste, Anika Schmitt führte charmant durch das anspruchsvolle Programm. Den Auftakt machte der gastgebende Frauenchor "Eintracht" Haard mit "Wir freuen uns, es ist Advent ", und "Der Himmel wohnt auf Erden". Der Männerchor vom "Sängerkranz" Bad Neustadt sang bekannte Weihnachtslieder . Beide Chöre wurden von Chorleiterin Eva Duda dirigiert.

    Flotte Weisen

    Ein besonderer Hörgenuss bot die "Hoibüche Muisig" mit "S' Baherl", "Halt e bisserl still" sowie "Gott wird dich tragen", "Halleluja" und "Sterne der heiligen Nacht", unter Leitung von Luise Voll. Flotte Weisen bot der Frauenchor mit "Lean on Me" und "Virgin Mary". Die Musikgruppe "Ü 60" vom Musikverein Haard erfreute mit weihnachtlichen Musikstücken. Ein besonderes Schmankerl bot Dirigent Janusch Duda mit einem Geigensolo. Der Männerchor Bad Neustadt und der Haarder Frauenchor setzten gemeinsam mit "Mater Dei" und "Gib mir die richtigen Worte" den Schluss der Chorvorträge.

    Der Applaus des Publikums bewies am Schluss der Veranstaltung, wie sehr die Musik- und Liedvorträge die Gefühle der Konzertbesucher getroffen haben. Bevor die Akteure gemeinsam mit dem Publikum "Wir sagen euch an den lieben Advent " das Konzert ausklang, dankte Anika Schmitt allen Mitwirkenden für die gelungene Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Anschließend wurden die Konzertbesucher mit Glühwein und heißen Würstchen auf dem Berthold-Hehn-Platz noch bewirtet.

    Ewald Kiesel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!