• aktualisiert:

    Rothhausen

    Der neue Schützenkönig von Rothhausen heißt Rene Weimann

    Die Erfolge haben der Schützengesellschaft einen zusätzlichen Schub gegeben.
    Das neue Königshaus von Rothhausen (von links): Yannick Grünewald (Sieger im Preisschießen), 1. Ritterin und Gauschützenkönigin Jennifer Beck, 2. Ritter Holger Krug, Schützenkönig Rene Weimann, Dominik Englert (Sieger des Bürgerschießens), Schützenmeisterin Nadine Müller, stellv. Bürgermeisterin Judith Dekant und Jugendkönig Leonard Terwart. Daniel Wiener
    Das neue Königshaus von Rothhausen (von links): Yannick Grünewald (Sieger im Preisschießen), 1. Ritterin und Gauschützenkönigin Jennifer Beck, 2. Ritter Holger Krug, Schützenkönig Rene Weimann, Dominik Englert (Sieger des Bürgerschießens), Schützenmeisterin Nadine Müller, stellv. Bürgermeisterin Judith Dekant und Jugendkönig Leonard Terwart. Daniel Wiener

    Rene Weimann ist neue König der Rothhäuser Schützen. Mit einem 264,4-Teiler setzte er den besten Schuss und sich an die Spitze der insgesamt 26 Teilnehmer. Auf den Rängen zwei und drei folgten Jennifer Beck (344,1) und Holger Krug (366,2), die damit ihrem König als Ritter zur Seite stehen. Das Preisschießen entschied Yannick Grünewald für sich mit einem 18,7-Teiler. Die Ehrung nahm stellvertretende Bürgermeisterin Judith Dekant vor.

    34 Teilnehmer hatte das wieder ins Leben gerufene Bürgerschießen, an dem auch Nichtmitglieder teilnehmen konnten. Viele von ihnen schossen auch in einer der neun Mannschaften. Nicht zuletzt das große "Fest der 3 Vereine", aber auch die Erfolge der aktiven Mannschaft mit drei Aufstiegen hintereinander hätten die Schützengesellschaft wieder stärker ins Licht der Öffentlichkeit gerückt, erklärte Schützenmeisterin Nadine Müller . Das mit dem "Fest der 3 Vereine" verbundene Gaukönigsschießen in Rothhausen habe zwar viele Helfer gefordert, doch es habe Spaß gemacht, und dass mit Jennifer Beck die Gauschützenkönigin aus Rothhausen kam, sei dann eine zusätzliche Überraschung gewesen. Nicht zuletzt dafür gab es vom Gauschützenverband auch eine Einladung aufs Oktoberfest mit Schießen im Schützenzelt.

    Auch beim diesjährigen Preisschießen, an dem nur Mitglieder des Vereins teilnehmen können, gab es heuer wieder mehr Teilnehmer, was aber auch daran lag, dass seit diesem Jahr auch die Jugendlichen mit antreten durften.

    Positiv vermerkte die Schützenmeisterin außerdem, dass diese Saison wieder eine 2. Mannschaft im Rundenwettbewerb teilnimmt. Damit der aktive Schießbetrieb aufrecht erhalten bleibt, baue die Schützengesellschaft weiter auf eine gute Jugendarbeit. Das Bürgerschießen habe sich als gute Werbemaßnahme erwiesen. Die Scheibe dafür hatte 2. Gauschützenmeister Otto Iff aus Grafenrheinfeld gestiftet.

     

    Die Ergebnisse

    Bürgerschießen 

    Mannschaft 1. Platz "Die Clubberer" mit Dominik Englert, Jonathan Rehfeld, Markus Müller und Sascha Rehfeld; 2. Platz "SV Rothhausen " mit Fabian Wiener, Markus Müller, Marcus Amend und Mona Wagner; 3. Platz "FFW Rothhausen " mit Dominik Englert, Birgit Terwart, Markus Terwart und Maximilian Gock.

    Insgesamt waren es sieben Mannschaften, darunter auch Teilnehmer aus Thundorf, Maßbach sowie Poppenlauer .  

    Einzel 1. Platz Dominik Englert (73,5); 2. Platz Jonathan Rehfeld (99,7); 3. Platz Bruno Weimann (102,0); Den 1. Platz hat die Schirmherrenscheibe gewonnen, die von Otto Iff zum Jubiläum gesponsert wurde. Die Ergebnisse errechnen sich aus einer 10-Serie minus den besten Teiler dieser Serie.

     

    Preisschießen 1. Platz Yannick Grünewald (18,7 Teiler); 2. Platz Jennifer Beck (23,7 Teiler); 3. Platz Bernd Müller (43,7 Teiler).

     

    Jugendkönig Leonard Terwart (145,9 Teiler); 1. Jugendritter Felix Hasenkopf (181,0 Teiler); 2. Jugendritter Josefine Müller (228,0 Teiler); Hier wurde der beste Tiefschuss aus insgesamt zehn Schüssen gewertet.

     

    Königsschießen König Rene Weimann (264,4 Teiler); 1. Ritter Jennifer Beck (344,1 Teiler)

    2. Ritter Holger Krug (366,2 Teiler) Hier hatte jeder nur einen einzigen Tiefschuss.

    Daniel Wiener

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!