• aktualisiert:

    Bad Kissingen

    Die Wölfe machen es spannend bis zum Schluss

    Voller Körpereinsatz: Kissingens Alexei Zaitsev (rechts) macht sich lang, Schweinfurts Andreas Kleider (am Boden) kommt ...

    EC Bad Kissinger Wölfe - ERV Schweinfurt 4:3 (0:0, 1:1, 3:2).
    Wenn bereits eine Stunde vor Spielbeginn die Autos bis zur McDonald's-Kreuzung stehen, dann weißt du: Es ist Derby in Bad Kissingen. Die Mighty Dogs aus Schweinfurt waren zu Gast in der Eishalle, und das Spiel hatte alles zu bieten, was ein echtes Derby braucht: spannende Szenen, Traumtore und einen echten Aufreger. Allerdings gab es im zweiten Drittel auch eine äußerst unsportliche Szene einzelner Schweinfurter Anhänger, die Klopapierrollen auf das Eis warfen. Nachdem Stadionsprecher Thomas Blaha aber zur Vernunft aufgerufen hatte, ging es sportlich auf dem Eis weiter.


    Viele Chancen, keine Tore

    Die Kissinger Wölfe hatten es im ersten Drittel verpasst, ihre Überlegenheit in Tore umzumünzen. Nach Chancen von Marc Hemmerich (4.), Anton Seewald (6.), Brett Wur (12.) und erneut Anton Seewald (13.) ging es mit 0:0 in die erste Drittelpause. In den zweiten Spielabschnitt starteten die Mighty Dogs besser als die Kissinger, doch Torwart Donatas Zukovas hielt den Puck fest. Auf zwei Chancen von Christian Masel (24.) und Anton Seewald (26.) folgte wie aus dem Nichts eine eiskalte Dusche: 1:0 für die Schweinfurter durch Andreas Kleider. Ein wenig geschockt, aber deswegen nicht minder gefährlich machten die Wölfe weiter. Was folgte, war ein echter Aufreger im Nachhinein: Brett Wur bekam einen Helmcheck und blieb am Boden liegen - "Kein Fehler vom Schweinfurter", sagte Trainer Mikhail Nemirovsky später. Marc Hemmerich und ein Schweinfurter bekamen sich in die Haare. Hemmerich wurde mit einer Fünf-Minuten-Strafe plus einer Spieldauer-Strafe bedacht, während Schweinfurt eine Zwei-Minuten-Strafe bekam. "Diese Entscheidung war ein Witz", sagte Nemirovsky später. Die Wölfe waren sauer. Doch Bad Kissingen wehrte sich. Auf Zuspiel von Brett Wur glich der bärenstarke Anton Seewald zum 1:1 aus (35.).


    Traumtor vom Dreamteam

    Während der zweiten Drittelpause wurde das Eis gereinigt. Allerdings nicht von Brett Wur, der ja als Eismeister in der Kissinger Eissporthalle arbeitet. Er betätigte sich lieber als Tormeister auf dem Eis - und schoss das 2:1. Ein Traumtor, analog zu seiner Trikotnummer in der 44. Minute. Vorlagengeber war diesmal Anton Seewald; die beiden agierten als Kissinger Dreamteam. Denn das 3:1 bereitet Wur für - klar - Seewald vor (52.). Und Kapitän Eugen Nold vollendete zum 4:1 (54.). Die Halle stand Kopf. Die Schweinfurter waren sauer. Auf der Hallenuhr standen noch zwei Minuten. Wie lange können zwei Minuten sein? Wer Eishockey kennt, weiß: Eine halbe Ewigkeit.


    Derby-Sieg kurz in Gefahr

    Nachdem Michele Amrhein der Anschlusstreffer gelang (59.), nahm Schweinfurt eine Auszeit. Die kleine Pause bescherte den Mighty Dogs die Kraft zum 4:3 durch Amrhein (60.). Jetzt nahm Bad Kissingen 20 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit ebenfalls eine Auszeit. Die ganze Halle schien den Atem anzuhalten. Bis endlich die erlösende Sirene kam: Aus. Das Spiel war aus. Die Wölfe gewannen das Derby am Ende zwar knapp, aber definitiv verdient mit 4:3.

    "Wir haben besser als letztes Mal gegen Schweinfurt gespielt. Wir haben dominiert, aber wir haben die Gegentore hergeschenkt", war Trainer Nemirovsky nicht gerade zum Feiern zumute. Denn das nicht minder schwere Auswärtsspiel in Haßfurt stand am Sonntag noch an. Auch Brett Wur fokussierte sich nach diesem Derbysieg gleich auf das nächste Spiel: "Wir haben wirklich gut gespielt, aber gefeiert wird jetzt noch nicht." Auf sein Traumtor angesprochen, sagte er ganz bescheiden: "Ich hatte auch einige Chancen, die nicht reingegangen sind." Für die Fans jedenfalls war bei diesem Derby alles drin; und wenn schon nicht das Team feierte - die Fans haben es in jedem Fall getan. Pia Schmitt

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.