• aktualisiert:

    Ebenhausen

    Ebenhausen: Zwei Tage Party

    Die Minimilk-Party steigt am Wochenende wieder in der Turnhalle von Ebenhausen. Foto: Archiv Nora Sebert
    Die Minimilk-Party steigt am Wochenende wieder in der Turnhalle von Ebenhausen. Foto: Archiv Nora Sebert

    "Es läuft", so die einhellige Meinung des neuen Organisationsteams der Minimilk Party in Ebenhausen . Die sechs jungen Ebenhäuser, die die neue Minimilk-Crew bilden, hatten im letzten Jahr von Sebastian Dees und Tobias Keßler die Aufgabe übernommen, sich um das Fortbestehen von Minimilk zu kümmern. Zehn Jahre lang hatten die beiden jungen Männer am ersten Adventswochenende diese Party organisiert, um der Dorfjugend von Ebenhausen vor Ort eine richtige Jugendveranstaltung zu bieten.

    Im letzten Jahr hat sich ein neues Team von drei Mädchen (Julia Mehn, Franziska Schubert und Miriam Stahl) und drei Jungs (Andreas Breuter, Konstantin Schenk und Simon Stahl) zusammengefunden, um Dees und Keßler zu beerben. Nachdem sie 2018 noch vieles in Gemeinschaftsarbeit mit den beiden bestritten hatten, können sie heuer beweisen, dass sie es inzwischen (fast) allein schaffen. Erstmals hat die junge Crew die Planungen rund um Turnhalle, Aufbau, Live-Band plus Ton und Licht, Getränke und Essen, Helferlisten und etliche weitere Punkte in Eigenregie gestemmt.

    Natürlich konnten sie sich noch jederzeit Rat bei ihren Vorgängern einholen. Deswegen sind sie guter Dinge und glauben, dass der Generationswechsel gut vollzogen wurde und zwar nicht nur in der Organisation, sondern auch bei den Helfern. Denn auch diese sind zusammen mit den vorherigen Organisatoren inzwischen aus der Veranstaltung herausgewachsen.

    Sofa gesucht

    Nun ist fast alles fertig vorbereitet, einzig ein neues Sofa für die Chillout Area muss noch gefunden werden. Die alte Couch hat im Laufe der Jahre etwas gelitten und so wäre es toll, wenn sich noch ein gebrauchtes Sofa finden würde, um damit eine Ecke zum Ausruhen auszustatten. Wer also ein Sofa zu verschenken hat, der kann sich bei Simon Stahl, Tel.: 09725/1831, melden.

    Was ist sonst noch neu, außer eventuell einem neuen Sofa? Am Freitag spielt zum ersten Mal die Party-Rock-Coverband "Lipstick" und die Partygäste können sich vor einer neuen professionellen Fotowand mit nagelneuer Ausstattung ablichten lassen. Der Auftritt in den sozialen Netzwerken wurde nachgebessert und eine Instagramseite angelegt (minimilkparty_ebenhausen). Eine Neuentdeckung für die Besucher gibt es auch an der Schnapsbar zu finden.

    Wie gut die Vorarbeiten geklappt haben, wird sich am von der Ebenhäuser Jugend präsentierten Party-Wochenende "Minimilk Party Volume 12" zeigen, das am Freitag, 29. November und Samstag, 30. November in der Ebenhäuser Turnhalle steigt. Am Freitagabend spielt ab 21.30 Uhr die Liveband "Lipstick" und am Samstagabend folgt die "Kultnacht" mit Resident DJ's und LJ sowie der Minimilk-Fotowand. Einlass ist an beiden Abenden ab 21 Uhr.

    Elisabeth Mehn

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!