• aktualisiert:

    Nüdlingen

    Elsterpurzler begeistern

    Beim Kleintierzüchterverein fand im Rahmen der Brieftaubenschau auch die Sonderschau der Elsterpurzler statt.
    Vorsitzender des SV der Elsterpurzler, Günter Vitzthum, vor einer Schauvoliere mit Elsterpurzlern. Foto: Rainer Wilm
    Vorsitzender des SV der Elsterpurzler, Günter Vitzthum, vor einer Schauvoliere mit Elsterpurzlern. Foto: Rainer Wilm

    Mitte Dezember standen 980 Tauben im Zentrum einer Schau in der Ausstellungshalle des Kleintierzuchtvereins Nüdlingen . Parallel dazu führte zum zweiten Mal der Sonderverein der Züchter der Elsterpurzler ihre Hauptsonderschau in Nüdlingen durch.

    Mit 540 Elsterpurzlern von 46 Ausstellern aus ganz Deutschland und 440 Schönheitsbrieftauben war die Ausstellungshalle gut gefüllt und zog Besucher aus Nah und Fern an. Für die Züchter ist so eine Veranstaltung von großem Wert, denn nur durch die professionelle Bewertung und die Fachgespräche mit den Züchterkollegen ist ein Weiterkommen in der eigenen Zucht gewährleistet, teilte der Verein mit.

    Die Rasse der Elsterpurzler ist eine alte Taubenrasse und durch das Züchten dieser wird altes Kulturgut weitergeführt. Durch ihre Flugakrobatik ziehen sie so manchen Züchter in den Bann.

    Die Schönheitsbrieftaubensparte wurde in Eigenregie von Anton Grom, Hassenbach, durchgeführt und fand großen Zuspruch. Die Schönheitsbrieftaube ist keine Reisetaube, sondern sie wird nur auf Schönheit gezüchtet.

    Eine gelungene Schau, die die Vielfalt der Rassetaubenzucht den Besuchern gezeigt hat, freute sich der Verein. red

    Redaktion

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!