• aktualisiert:

    Euerdorf

    Erfolgreiche Neuwahlen bei der EU-KA-GE

    Bei der Euerdorfer Karnevalsgesellschaft Grün-Weiß wurden fast alle Positionen im Vorstandsteam neu besetzt.
    Das Vorstandsteam der EU-KA-GE (von links): Larissa Ortmann, Benjamin Bohl, Sabrina Kaiser, Jasmin Erhard, Dieter Diez, Katharina Baidel, Timo Lippert und Anna Brand.  Foto: Simone Sell       -  Das Vorstandsteam der EU-KA-GE (von links): Larissa Ortmann, Benjamin Bohl, Sabrina Kaiser, Jasmin Erhard, Dieter Diez, Katharina Baidel, Timo Lippert und Anna Brand.  Foto: Simone Sell
    Das Vorstandsteam der EU-KA-GE (von links): Larissa Ortmann, Benjamin Bohl, Sabrina Kaiser, Jasmin Erhard, Dieter Diez, Katharina Baidel, Timo Lippert und Anna Brand. Foto: Simone Sell

    Bei der außerordentlichen Generalversammlung der Euerdorfer Karnevalsgesellschaft Grün-Weiß (EU-KA-GE) mit Neuwahlen wurden nahezu alle Positionen im Vorstandsteam neu besetzt. Die Geschicke leitet ab sofort Gesellschaftspräsidentin Katharina Baidel.

    Nachdem zuvor Sitzungspräsident und Kassier ihren Rücktritt erklärten, musste der bisherige Gesellschaftspräsident Tobias Schmitt diesen notwendigen Schritt einleiten. Der neuen Gesellschaftspräsidentin Katharina Baidel stehen im Vorstandsteam Sitzungspräsident Dieter Diez, Kassiererin Anna Brand und Schriftführerin Sabrina Kaiser zur Seite. Im Beirat sind Larissa Ortmann, Timo Lippert, Jasmin Erhard und Benjamin Bohl aktiv. Kassenprüfer Michael Huppmann und Thomas Lippert verblieben in ihrem Amt als Kassenprüfer. Damit ist der Verein für die Zukunft wieder gut aufgestellt, auch weil es zur nächsten Session eine neue Junioren-Marschtanzgruppe geben wird mit Tänzerinnen und Tänzern im Alter von 10 bis 15 Jahren.

    In diesem Jahr soll es auch noch ein Helferfest geben, ein sogenannter "Session-Abschluss", wozu noch weitere Informationen für alle Mitglieder folgen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Bad Kissingen-Newsletter!

    Doris Bauer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!