• aktualisiert:

    Oberleichtersbach

    Erhard Reuß bereits zum 45. Mal bei der Wallfahrt zum Maria Ehrenberg dabei

    Drei Ehrungen gab es bei der 45. Wallfahrt der Pfarreiengemeinschaft Oberleichtersbach-Schondra zum Maria Ehrenberg (von links): Walter Muth (Kreuzträger), Hannelore Sauer (25-malige Teilnahme), Erhard Reuß (45-malige Teilnahme und Mitinitiator der Wallfahrt), Hannelore Reh (25-malige Teilnahme) und Martin Hahn (Bildträger). Foto: Christa Schmäling
    Drei Ehrungen gab es bei der 45. Wallfahrt der Pfarreiengemeinschaft Oberleichtersbach-Schondra zum Maria Ehrenberg (von links): Walter Muth (Kreuzträger), Hannelore Sauer (25-malige Teilnahme), Erhard Reuß (45-malige Teilnahme und Mitinitiator der Wallfahrt), Hannelore Reh (25-malige Teilnahme) und Martin Hahn (Bildträger). Foto: Christa Schmäling

    Betend und singend - musikalisch begleitet von der Musikkapelle Breitenbach - zogen die Wallfahrer am frühen Morgen bereits um 4.45 Uhr los. Getragen von verschiedensten Meditationstexten, Gebeten und Liedern konnte das Gehen wieder als spirituelles Ereignis erfahren werden.

    Schweißtreibende Herausforderung

    Über Bad Brückenau und Volkers ging es nach Speicherz, um dann nach einer Rast den Maria Ehrenberg über die barocke Treppenanlage zu besteigen, was bei hochsommerlichen Temperaturen durchaus zur schweißtreibenden Herausforderung wurde. Hier wurde um 10.30 Uhr zusammen mit vielen anderen Gläubigen aus den Heimatgemeinden der Wallfahrtsgottesdienst gefeiert.

    Ehrungen

    Da heuer bereits zum 45. Mal die Wallfahrt von Oberleichtersbach auf den Maria Ehrenberg hinaufzog, wurde am Ende des feierlichen Gottesdienstes besonders Erhard Reuß gedankt und gratuliert, der als Mitinitiator der Wallfahrt bereits selbst zum 45. Mal ununterbrochen teilnahm. Wallfahrtsleiterin Claudia Straub überreichte ihm ein kleines Präsent, das zur Stärkung für Leib und Seele dienen möge, verbunden mit dem Wunsch, dass Erhard Reuß noch oft an der Wallfahrt teilnimmt. Hannelore Sauer aus Breitenbach und Hannelore Reh aus Schönderling wurden für 25-Malige Teilnahme geehrt.

    Redaktion

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!