• aktualisiert:

    Bad Kissingen

    Fränkischer Markt in Bad Kissingen

    Die Fränkische Nacht ist stets ein Garant für große Besucherzahlen und hervorragende Stimmung bis spät in die Nacht. Birgit Rechtenbacher
    Die Fränkische Nacht ist stets ein Garant für große Besucherzahlen und hervorragende Stimmung bis spät in die Nacht. Birgit Rechtenbacher

    Mit dem Bieranstich von Bürgermeister Thomas Leiner und Pro-Bad Kissingen-Geschäftsführer Klaus Bollwein um 18.30 Uhr auf dem Marktplatz fällt am Donnerstag, 16. Mai, der Startschuss für den Fränkischen Markt in Bad Kissingen. Täglicher Festbetrieb mit Live-Musik schließen sich bis zum Sonntag an. An allen Tagen gibt es fränkische Spezialitäten auf dem Marktplatz und in vielen Restaurants.

    Highlight wird die lange Fränkische Nacht unter dem Motto "Eikäff und genieß" am Freitag, 17. Mai . Unter dem Motto "Eikäff und genieß" werden die Marktstände und Geschäfte der Innenstadt bis 23 Uhr geöffnet haben. Mit der inzwischen schon traditionellen "Rote-Faden"-Aktion auf der STraße werden alle Geschäfte verbunden und "spinnen" so ein Netzwerk der Händler, die an dieser Fränkischen Nacht teilnehmen. Die Geschäfte der Innenstadt erwarten ihre Kunden zur nächtlichen Shoppingtour, bevor um 23 Uhr auf der Europawiese gegenüber vom Rosengarten ein Feuerwerk gezündet wird.

    In der Fränkischen Nacht wird besonders das fränkische Brauchtum gepflegt. Fränkische Mundartmusik von Konny Albert, der Auftritt der Trachten-Volkstanzgruppe vom Rhönklub Bad Kissingen, zwei abendliche Stadtführungen sowie stimmungsvolle Lichter-Illuminationen in den Straßen und Gassen der Innenstadt runden das Erlebnis bis spät in die Nacht ab. Auch an die Kinder ist gedacht, denn hinter dem Alten Rathaus wartet ein Karussell.

    In den Parkhäusern Zentrum und Theater ist das Parken von 18 bis 24 Uhr auch in diesem Jahr wieder kostenlos.Hauptsponsor des Fränkischen Marktes ist die Sparkasse.

    Redaktion

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!