• aktualisiert:

    Sulzthal

    Gemeinderat Sulzthal: Kinderhaus, Spielplatz und Sportgelände

    Um die Kindergartensatzung und die Gebührensatzung für das Kinderhaus Gerne Groß in Sulzthal ging es in der jüngsten Gemeinderatssitzung.
    Die Sulzthaler Kindergartensatzung und der dazugehörigen Gebührensatzung wurden neu gefasst. Den aktualisierten Versionen stimmte der Gemeinderat zu.       -  Die Sulzthaler Kindergartensatzung und der dazugehörigen Gebührensatzung wurden neu gefasst. Den aktualisierten Versionen stimmte der Gemeinderat zu.
    Die Sulzthaler Kindergartensatzung und der dazugehörigen Gebührensatzung wurden neu gefasst. Den aktualisierten Versionen stimmte der Gemeinderat zu.

    Die Protokolle aus den Gemeinderatssitzungen werden nur noch als Ergebnisprotokolle ausgeführt, informierte Bürgermeister August Weingart in der jüngsten Sitzung. Damit hätten die Presse-Veröffentlichungen einen wichtigen Stellenwert, und zudem stehe es jedem Bürger frei, die öffentlichen Sitzungen zu besuchen. "Damit entfällt das Nachjustieren der Protokolle und des steht jedem Gemeinderat frei explizit einen Eintrag ins Protokoll zu wünschen", sagte August Weingart . Mit der Bekanntgabe von nichtöffentlich gefassten Beschlüssen aus der letzten Sitzung gebe es zukünftig einen neuen Sitzungspunkt.

    ThemaKindergarten- und Gebührensatzung

    Die Bedarfsanerkennung Kinderhaus Gerne Groß wurde vom öffentlichen Sitzungsteil in den nichtöffentlichen verlegt, beschlossen dagegen wurde die Neufassung der Kindergartensatzung und der dazugehörigen Gebührensatzung. Die aus dem Jahr 2011 stammende Satzung sei nicht mehr aktuell und der Rat sprach sich einstimmig für die Änderungen aus. Diese betreffen die Aufnahme von auswärtigen Kindern , Öffnungszeiten, Mittagsverpflegung, Versicherung , Haftung und Datenschutz. Auch die Gebührensatzung wurde - nicht zuletzt aufgrund der Pandemie - angepasst. Hier ging es um Rückerstattungen, Regelschulkinder und die Vermeidung einer Satzungsänderung aufgrund etwaiger Gebührenerhöhungen.

    Mit ihrem Antrag zum Kinderspielplatz versprachen sich die drei Räte Gabi Dehmer, Klaus Keller und Ludwig Edelmann Verbesserungen der Situation. Bürgermeister Weingart verwies auf die Erneuerung der Sitzgelegenheiten und des Karussells. Der Bolzplatz sei gut hergerichtet, aber aufgrund von Corona noch gesperrt. In Besprechungen habe er erfahren, dass man seitens des Marktes Sulzthal keinen typischen Geräte-Spielplatz herhalten sollte, auch über die Entfernung des in die Jahre gekommenen Krokodils sollte man nachdenken.

    Fußballplätze werden weiter überlassen

    Der Sportgeländevertrag mit dem VfR Sulzthal läuft zum Ende des Jahres aus. Einstimmig sprach man sich aus, das gemeindeeigene Gelände mit den beiden Fußballplätzen und dem Vereinsheim unter den gleichen Bedingungen für weitere 25 Jahre (bis 2045) dem VfR zu überlassen. Dieser verpflichte sich, es so zu verwenden, dass Förderungen gewährt werden können.

    Im Grunde genommen sei ein Antrag, das Geschwindigkeitsmessgerät im Schlangenweg aufzustellen, gar nicht nötig. Der Schlangenweg werde eigentlich nur von Anliegern befahren, wunderte sich Weingart. "Wenn da zu schnell gefahren wird, macht mich das nachdenklich; um nichts anderes zu sagen."

    Einem Bauantrag und einer Bauvoranfrage wurde entsprochen. Zum einen ging es um eine Dachstuhlsanierung mit Anbringen von Gaube, Kniestock und Wärmedämmung in der Langenbergstraße. Die Voranfrage bezog sich auf den Neubau eines Einfamilienhauses mit Carport Fl.Nr. 672/20 im Neubaugebiet. Befreiungen bezüglich Dachneigung und Traufhöhe wurden erteilt.

    Neue Ausschreibung

    Die Erbringung der Leistung bei Wasserrohr- oder Kanaleinbrüchen, den sogenannten Not/Kleinmaßnahmen im Gebiet der VG Euerdorf werden für 2020 bis 2022 neu ausgeschrieben.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Bad Kissingen-Newsletter!

    Hilmar Ruppert

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!