• aktualisiert:

    Fuchsstadt

    Gesangverein hat zweimal Grund zum Feiern

    Der Gesangverein Frohsinn führte Neuwahlen durch (von links): Christine Kreß, Josef Böhm, Birgit Schultz, Berthold Volpert, Helma Böhm, und Corinna Jampolski. Foto: Peter Hart
    Der Gesangverein Frohsinn führte Neuwahlen durch (von links): Christine Kreß, Josef Böhm, Birgit Schultz, Berthold Volpert, Helma Böhm, und Corinna Jampolski. Foto: Peter Hart

    Der Gesangverein Frohsinn Fuchsstadt 1925 hat aktuell 77 Mitglieder , davon 30 aktive Sängerinnen und Sänger. Die aktiven Gruppen des Gesangvereins sind die Troubadours und der Fuschter Chor. Im Rahmen der Mitgliederversammlung stand die Neuwahl des Vorstands an.

    Renate Schäfer stand nach neun Jahren (ab 2010 als dritte und dann ab 2013 als zweite Vorsitzende) nicht mehr für das Amt der 2. Vorsitzenden zur Verfügung. Erste Vorsitzende Birgit Schultz bedankte sich bei ihr sichtlich gerührt für die Unterstützung in den vergangenen Jahren. Die anschließende Neuwahl wurde von Bürgermeister Peter Hart geleitet.

    Als neuer zweiter Vorsitzender wurde Josef Böhm gewählt. Alle anderen Mitglieder der Vorstandschaft kandidierten erneut und wurden wiedergewählt. Der Gesangverein Frohsinn hat im Jahr 2019 zwei besondere Jubiläen : Die Troubadours feiern ihr 25-jähriges Bestehen mit einer Veranstaltung am 31. Juli, der Fuschter Chor existiert seit zehn Jahren. Und auch das Jahr 2020 wirft bereits seine Schatten voraus: Es steht das 95-jährige Vereinsjubiläum an.

    Die nächsten Auftritte der aktiven Gruppen: Der Fuschter Chor ist am 6. April beim Liederabend in Steinach zu hören, die Troubadours treten am 31. März beim "Konzert junger Chöre " in der Wandelhalle Bad Kissingen auf.

    Redaktion

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Anmelden