• aktualisiert:

    Bad Brückenau

    Gute Chancen für Schulabgänger

    Realschuldirektor Michael Kreil zeichnete (von rechts) Caroline Starz, Paula Wirsing und Valeria Karle für hervorragende Leistungen aus. Im Namen der Stadt gratulierte Bürgermeisterin Brigitte Meyerdierks (links) den erfolgreichen Jugendlichen. Foto: Rolf Pralle
    Realschuldirektor Michael Kreil zeichnete (von rechts) Caroline Starz, Paula Wirsing und Valeria Karle für hervorragende Leistungen aus. Im Namen der Stadt gratulierte Bürgermeisterin Brigitte Meyerdierks (links) den erfolgreichen Jugendlichen. Foto: Rolf Pralle

    Ein Schuss Humor und eine Prise Wehmut prägten die Beiträge bei der Abschlussfeier der Staatlichen Realschule Bad Brückenau in der Georgi-Kurhalle. Bei einem wahren Redemarathon kamen sowohl zahlreiche Lehrkräfte als auch deren Schützlinge mit Rückblicken auf die gemeinsame Zeit ausführlich zu Wort. Erfrischend kurz und prägnant gestalteten sich dagegen die Grußbotschaften der Ehrengäste.

    Realschuldirektor Michael Kreil dankte allen, die die jungen Leute auf ihrem bisherigen Lebensweg begleitet haben. In den Mittelpunkt seiner Ausführungen hatte er das Stichwort Alltagstauglichkeit gestellt, die die Heranwachsenden nach dem Loslassen von der Schule nun einmal mehr beweisen müssten.

    "Der Schulabschluss ist auch eine Gemeinschaftsleistung", machte der stellvertretende Landrat Emil Müller ( CSU ) deutlich. Er verwies auf die guten Rahmenbedingungen, die junge Leute momentan beim Einstieg ins Berufsleben vorfinden. Gleichzeitig appellierte er an die Schulabgänger, sich in ihrem sozialen Umfeld auch in die Gesellschaft einzubringen.

    "Unsere Schulfamilie funktioniert", stellte Bad Brückenaus Bürgermeisterin Brigitte Meyerdierks ( CSU ), die auch im Namen ihrer Amtskollegen aus den Nachbargemeinden sprach, fest. Die gute Kooperation der verschiedenen Lehranstalten habe sich erst jüngst wieder bei den aktuell laufenden Baumaßnahmen am Standort Römershag gezeigt. Den jungen Leuten gab sie aus eigener Erfahrung mit auf den Weg, dass beispielsweise bei Bewerbungsgesprächen nicht nur das Zeugnis zähle, sondern dass sie zusätzlich durch ihre Persönlichkeit beeindrucken könnten.

    Mit einem Marathonlauf verglich die Elternbeiratsvorsitzende Kerstin Dietz die Schulzeit . Auch bei diesem sportlichen Wettkampf dürften die Teilnehmer trotz einer langen Strecke mit vielen Mühen das Ziel nicht aus den Augen verlieren.

    Für eine gelungene musikalische Auflockerung zwischen den Redeblöcken, in denen mehrfach Christine Schneider von der Schulverwaltung lobend erwähnt wurde, sorgte die Schulband unter der Leitung von Andreas Kleinhenz.

    Eine Fülle von Auszeichnungen erhielten diejenigen Jugendlichen, die sich im Schulsanitätsdienst, im Sportmanagement-Team oder in der Schülermitverantwortung engagiert hatten. Für hervorragende Leistungen in der Abschlussprüfung wurden Paula Wirsing, Caroline Starz und Valeria Karle geehrt. Nachdem die Lehrkräfte von ihren Schützlingen noch einige symbolträchtige Geschenke erhalten hatten, endete mit der Übergabe der insgesamt 53 Zeugnisse der offizielle Teil der Abschlussfeier, deren Auftakt ein ökumenischer Gottesdienst in der Friedenskirche gebildet hatte.

    Rolf Pralle

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!