• aktualisiert:

    Geroda

    Keine Chance den Lupinen

    Die Mountainbiker aus Geroda und Platz fahren immer mal zur Platzer Kuppe, um nach den Lupinen zu sehen. Die behalten s...

    Wenigstens versuchen wollen sie es - die Kinder und Jugendlichen vom Mountainbiketeam "Schwarze Berge" des SV Markt Geroda. "Es ist vor allem der symbolische Charakter, um auf das immer größer werdende Problem der Lupine in den Bergwiesen rund um die Platzer Kuppe hinzuweisen", sagt Andreas Schubert, der Leiter der Abteilung Mountainbike.
    Noch sind auf dem Gipfel der Platzer Kuppe wenige Lupinen zu finden. Und das soll nach Möglichkeit auch so bleiben. Darum haben sich die Gerodaer Mountainbiker vorgenommen, immer wieder einmal auf den Berg zu fahren und nach den Lupinen zu schauen. Ziel ist es, die Lupinen am Blühen, vor allem an der Ausreifung der Samen zu hindern. Denn wenn der Lupine der Sprung über die Platzer Kuppe gelingt, ist die bunte Artenvielfalt der Bergwiesen oberhalb von Geroda und Platz in Gefahr.
    Hat sich die Lupine erst einmal verbreitet, ist für andere Blumen, Kräuter und Gräser der Bergwiesen kein Platz mehr. "Ein Bild" - so Schubert weiter - "wie auf der Ostflanke der Platzer Kuppe sollte unbedingt verhindert werden." Dort bildet die Lupine schon geschlossene Bestände. Nur noch der Einsatz von Technik und großem Aufwand könne hier abhelfen.
    Die Kinder aus Geroda, Platz und vielen anderen Orten des Landkreises Bad Kissingen können mit ihrer Aktion auch zeigen, dass Mountainbiken und Naturschutz zusammengehören. Abgestimmt ist die Aktion der Gerodaer Mountainbiker mit der Kreisgruppe des Bund Naturschutz Bad Kissingen. Im August plant die BN-Kreisgruppe ebenfalls Einsätze mit Ehrenamtlichen und hofft auf viele Jugendliche, die beim Ausstechen der Wurzeln helfen und in Gemeinschaft auch ein oder zwei Tage und Nächte in der Rhön verbringen möchten. Unterstützt wird die Aktion des BN im August vom Landschaftspflegeverband. Auch Landwirte und weitere Ehrenamtliche rücken der Lupine erstmals in den "Schwarzen Bergen" zu Leibe.

    Redaktion

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.