• aktualisiert:

    Oberleichtersbach

    Leonhard Raschig bester Schütze

    Zu ihrer traditionellen Sebastiansfeier trafen sich die Mitglieder der Schützengesellschaft Oberleichtersbach im Schützenhaus.
    Ehrungen gab es für die erfolgreichsten Sportschützen der Schützengesellschaft Oberleichtersbach : (von links) Jenny Bös, Dominik Müller, Kim Hofmeister, Bruno Bös und Melanie Klaus. Foto: Wolfgang Saam
    Ehrungen gab es für die erfolgreichsten Sportschützen der Schützengesellschaft Oberleichtersbach : (von links) Jenny Bös, Dominik Müller, Kim Hofmeister, Bruno Bös und Melanie Klaus. Foto: Wolfgang Saam

    Die Sebastiansfeier findet alljährlich im Januar zum Gedenken an den heiligen Sebastian, dem Schutzpatron der Schützengilden, statt.

    In einem Fackelzug zogen die Vereinsmitglieder nebst Fahnenabordnung und Königshaus zur Kirche. Nach dem gemeinsamen Kirchgang und anschließendem Abendessen nahmen Dominik Müller und Schützenmeister Bruno Bös die Feier zum Anlass, die erfolgreichsten Sportschützen des Vereins im Sportjahr 2019 zu ehren. Den Jugendpokal schoss Bastian Blumrich mit einem 176-Teiler. Jenny Bös konnte für einen 60-Teiler den Damenpokal entgegennehmen. Da sie ihn nun zum dritten Mal nacheinander gewonnen hat, darf sie ihn behalten.

    Vereinspokal geht an Matthias Beck

    Auch in diesem Jahr gab es wieder einen Vereinspokal zu verteilen. Für einen 48-Teiler ging dieser an Matthias Beck. Die Meisterschaft der Klasse B1 entschied Kim Hofmeister mit 357 Ringen für sich. Als bester Schütze im Verein wurde Leonhard Raschig ausgezeichnet. Er erzielte durchschnittlich 367,8 Ringe. Vereinsmeister mit der Luftpistole wurde Bruno Bös mit 300 Ringen. Die Weihnachtsscheibe 2019 konnte sich Melanie Klaus mit 27 Ring-Teilern sichern.

    Bei den Gaumeisterschaften 2019 erreichte Kim Hofmeister mit 334 Ringen den zweiten Platz in der Klasse LG ( Luftgewehr ) Jugend weiblich. In der Klasse Unterhebelgewehr A Herren I holte Bruno Bös den dritten Platz. Mit 377 Ringen den zweiten Platz in der Klasse Luftgewehr SH2/AB2 m mit HM erkämpfte sich Leo Raschig.

    Bogenschützen ganz oben

    Die Bogenschützen konnten das vergangene Sportjahr ebenfalls erfolgreich abschließen. Im Rundenwettkampf 2019 erreichte die Mannschaft SG Oberleichtersbach 1 mit 18:2 Punkten den ersten Platz. Mario Swiercz kam mit 259 Ringen auf den dritten Platz in der Klasse Feldbogen Compound Herren. In der Einzelwertung Bogen-A-Klasse 2 erreichte Stephan Dunkel in zehn Wettkämpfen durchschnittlich 323 Punkte. Zum Abschluss bedankte sich Bruno Bös bei allen Geehrten für die erzielten sportlichen Leistungen und wünschte weiterhin guten Erfolg.

    Wolfgang Saam

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!