• aktualisiert:

    Völkersleier

    Lothar Haas wird Ehrenvorsitzender der Feuerwehr in Völkersleier

    Die Feuerwehr wird heuer 150 Jahre alt.
    Unser Ehrungsfoto zeigt den zweiten Bürgermeister Roland Brönner, den neuen Ehrenvorsitzenden Lothar Haas, Reinhold Knüttel, Kurt Henning, Kommandant Florian Hluchy sowie (hinten, von links) Vorsitzenden Christian Winter, Holger Zeller, Philipp Schwender und Kreisbrandmeister Torsten Büchner. Gerd Schaar       -  Unser Ehrungsfoto zeigt den zweiten Bürgermeister Roland Brönner, den neuen Ehrenvorsitzenden Lothar Haas, Reinhold Knüttel, Kurt Henning, Kommandant Florian Hluchy sowie (hinten, von links) Vorsitzenden Christian Winter, Holger Zeller, Philipp Schwender und Kreisbrandmeister Torsten Büchner. Gerd Schaar
    Unser Ehrungsfoto zeigt den zweiten Bürgermeister Roland Brönner, den neuen Ehrenvorsitzenden Lothar Haas, Reinhold Knüttel, Kurt Henning, Kommandant Florian Hluchy sowie (hinten, von links) Vorsitzenden Christian Winter, Holger Zeller, Philipp Schwender und Kreisbrandmeister Torsten Büchner. Gerd Schaar

    Lothar Haas ist jetzt Ehrenvorsitzender der Feuerwehr Völkersleier . Er wurde in der Jahreshauptversammlung dazu ernannt, die von den vier Vorsitzenden des Feuerwehrvereins , Christian Winter , Andreas Karle, Jasmin Lange und Sven Schneider, anberaumt wurde. Vom 20. bis 22. Juni wird die Wehr ihr 150-jähriges Bestehen feiern.

    Im vergangenen Jahr hatte die Feuerwehr Völkersleier einige ernsthafte Einsätze. Ein Feuer bei der Edelbrennerei Koch war zum Glück bis zum Eintreffen der Floriansjünger schon von Hand mit dem Feuerlöscher bekämpft worden. Kommandant Florian Hluchy berichtete weiter von einem Verkehrsunfall in Heiligkreuz und vom Mähdrescherbrand am Ortseingang von Wartmannsroth.

    Längst integriert in die Wehr sei die Löschgruppe Heiligkreuz, bestätigte Hluchy. Die Kommunikation laufe reibungslos. In seiner Rückschau erwähnte er acht größere Übungen, die zum Teil auch mit den Nachbarortsteilen Wartmannsroth und Dittlofsroda erfolgten. "Die Übungsmoral hat sich deutlich verbessert", bestätigte er.

    Zehn Geräteträger mit Atemschutz gehören zur Wehr Völkersleier . Insgesamt seien rund 850 ehrenamtliche Stunden im vergangenen Jahr geleistet worden, so Hluchy weiter. Kreisbrandmeister Torsten Büchner würdigte die "beachtliche Stundenanzahl" und sprach von "respektablen Übungen". Hluchy und die Kameraden freuen sich schon jetzt auf das neue Einsatzfahrzeug, das aber nicht rechtzeitig zum Jubiläum, sondern erst im kommenden Herbst geliefert werden kann.

    Die Vorbereitungen für das große Jubiläumsfest sind bereits in vollem Gang. Vorsitzender Christian Winter gab bekannt, dass das Festzelt auf dem bisherigen Festplatz errichtet werde, denn die Umgestaltung des neuen Dorfplatzes sei im Juni noch nicht abgeschlossen. Auch um die musikalische Begleitung habe sich der Feuerwehrverein schon gekümmert. Freilich würden weitere Helfer noch gebraucht. .

    Schließlich wurden noch langjährige Mitglieder geehrt. Seit 60 Jahren gehört Reinhold Knüttel der Wehr Völkersleier an, Kurt Henning seit 50 Jahren. Philipp Schwender, Holger Zeller und Lothar Haas halten der Wehr seit 40 Jahren die Treue.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Bad Kissingen-Newsletter!

    Gerd Schaar

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!