• aktualisiert:

    Oberleichtersbach

    Mit Gitarrenklängen pilgern Oberleichtersbacher zum Kreuzberg

    "Und seht wie freundlich der Herr ist", so lautete das Thema der diesjährigen Kreuzbergwallfahrt der Pfarrgemeinde Oberleichtersbach.
    Die Wallfahrtsgruppe aus der Pfarrgemeinde Oberleichtersbach lief auf dem Weg zum Kreuzberg durch den Herbstwald. Foto: Christa Schmäling       -  Die Wallfahrtsgruppe aus der Pfarrgemeinde Oberleichtersbach lief auf dem Weg zum Kreuzberg durch den Herbstwald. Foto: Christa Schmäling
    Die Wallfahrtsgruppe aus der Pfarrgemeinde Oberleichtersbach lief auf dem Weg zum Kreuzberg durch den Herbstwald. Foto: Christa Schmäling

    Beim Durchwandern der farbintensiven und lichtdurchfluteten Rhöner Herbstlandschaft wurde der Impuls, Gottes Freundlichkeit in der Schöpfung wahrzunehmen, sicht- und spürbar.

    Neben vielen anderen Texten, Geschichten, Meditationen und Gebeten leitete das Sterntaler-Märchen dazu an, selbst Freundlichkeit in die Welt zu tragen. Auch die Erfahrung von Geben und Nehmen mit dem daraus erwachsenden inneren Reichtum wurde näher betrachtet. Getragen von den Klängen der Gitarre erreichte die Gruppe den Kreuzberg. Dort wurde der Wallfahrtsgottesdienst gefeiert.

    Nach einer Einkehr im Antoniussaal bei Kreuzbergbier und Essen trat ein Teil der Wallfahrer die Heimreise mit dem Bus an. Andere übernachteten auf dem Kreuzberg, um am nächsten Morgen den Heimweg zu Fuß anzutreten. Bei Gesprächen, guter Laune, Gemeinschaft und Sonnenschein war auch dieser Weg bald zurückgelegt.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Bad Kissingen-Newsletter!

    Redaktion

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!