• aktualisiert:

    Motten

    Motten: Rollentausch im Betrieb

    Einen Tag lang probierten Mädchen den Beruf des Schreiners  bei der Firma Paltian Treppenbau in Motten aus. Zeitgleich waren im Rahmen des Girls' Day und des Boys' Day sechs Jungs im Büro, um sich über den Beruf einer Kauffrau für Bürokommunikation zu informieren. Foto: Paltian
    Einen Tag lang probierten Mädchen den Beruf des Schreiners bei der Firma Paltian Treppenbau in Motten aus. Zeitgleich waren im Rahmen des Girls' Day und des Boys' Day sechs Jungs im Büro, um sich über den Beruf einer Kauffrau für Bürokommunikation zu informieren. Foto: Paltian

    Sechs junge Mädchen aus Motten, Fulda, Sinntal-Schwarzenfels und Kalbach

    schnupperten bei der Firma Paltian Treppenbau in die Arbeitswelt eines Schreiners

    hinein. Juniorchef Michael Paltian begrüßte die Schülerinnen und führte sie

    anschließend durch den Betrieb. Nach einem gemeinsamen Frühstück lernten die

    Mädchen die Schreinerei von der praktischen Seite kennen. Zusammen mit

    dem Werkstattmeister Oliver Frank und den Auszubildenden im 2. Lehrjahr bauten

    die Mädchen eine Holz-Werkzeugkiste und staunten nicht schlecht, dass diese aus

    einem einfachen Stück rohem Holz hergestellt werden konnte. Die jungen

    Schülerinnen legten selbst Hand an und hobelten, schliffen und sägten eifrig unter

    der Aufsicht des Werkstattmeisters. Die selbst hergestellte Holz-Werkzeugkiste

    durften sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

    Sechs Jungen aus Kalbach, Motten, Ebersburg, Hünfeld und Geroda schnupperten

    dagegen in die Arbeitswelt einer Kauffrau für Bürokommunikation, eines noch typischen Frauenberufes, hinein. Zusammen mit der Sekretärin Jeannette erstellte jeder seinen persönlichen Ordner, welcher am PC gestaltete und ausgedruckte Ordnerrückenschilder erhielt.

    Anschließend wurden dafür Register, je nach individuellem Bedarf erarbeitet und ein

    Inhaltsverzeichnis einlaminiert.

    Des Weiteren wurden persönliche Einladungsschreiben verfasst zum Paltian-Event-

    "Treppenfrühling" am 5. Mai im Treppenhaus Motten. Diese Einladungen

    wurden mit Anschreiben und Briefumschlägen an verschiedene individuelle Adressen

    versendet und mit einer persönlichen Unterschrift und Namensangabe des

    Praktikanten versehen. Die erarbeiteten Stücke durften sie als Erinnerung mit nach

    Hause nehmen.

    Redaktion

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!