• aktualisiert:

    Münnerstadt

    Münnerstadt: Stadtfest trotzt dem Wetter

    Party bis zum Abwinken: Xtreme heizte am Freitag den Gästen ein. Thomas Malz
    Party bis zum Abwinken: Xtreme heizte am Freitag den Gästen ein. Thomas Malz

    Wohl selten haben in den letzten Jahren so viele Münnerstädter besorgt auf den Wetterbericht geschaut. Während noch am Freitagnachmittag mit starken Regenfällen gerechnet werden musste, blieben diese aus. So konnten die Münnerstädter und ihre Gäste das abwechslungsreiche Programm genießen.

    Und da war für alle Altersklassen etwas dabei. Mit Xtreme und Lipstick standen zwei professionelle Partiebands auf der Bühne am Anger, aber auch Nachwuchsbands wie Medley Heap bekamen die Chance, sich einmal einem breiten Publikum zu präsentieren. Am Stenayer Platz sorgten unter anderem die GrafdeldBieraten und Midlife Special für gute Stimmung. Ein Kinderprogramm mit Puppentheater kam bei den kleinen Besucher gut an, während das Seniorenblasorchester des Nordbayerischen Musikbundes, Berthold Schick und seine Allgäu 6 und die Kapellen aus dem gesamten Stadtgebiet die Fans von Blasmusik unterhielten.

    "Wir denken, es war für jeden etwas dabei", sagt Stadtmanager Kilian Düring, der zusammen mit dem Kulturmanager Nicolas Zenzen und den Leiter der Städtischen Musikschule Münnerstadt , Thomas Reuß, das Fest organisiert hatte.

    Mehrere Vereine aus dem Stadtgebiet und Gewerbetreibende kümmerten sich darum, dass die Gäste auch gut versorgt werden, allein der TSV Münnerstadt hatte rund 150 Mitglieder im Einsatz. Gut besucht waren auch wieder der Kapitelsmark und der Original Mürschter Trödelmarkt.

    Thomas Malz

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!