• aktualisiert:

    Münnerstadt

    Mürschter Schützenvereine halten Stadtmeisterschaft am Leben

    Die Schützenvereine Münnerstadt und Wermerichshausen haben traditionell ihre Stadtmeisterschaft ausgetragen. Hartmut Hes...

    Unter dem Motto: "Wir halten durch!" bleiben die beiden Vereine nach der Auflösung der Großwenkheimer Vereinigung dabei, sich mit Bogen, Pistole und Gewehr auf kleine und größere Scheiben zu messen. Apropo messen, es sind Millimeter-Entscheidungen, die das Wettkampfgericht treffen muss, die in der Summe schon eine deutliche Punktezahl ausmachen können. Je 10 Teilnehmer stellt jede Mannschaft, deren Einzelergebnisse in der Summe dann über Sieg und Niederlage entscheiden.

    Der städtische Sportreferent Georg Heymann ( CSU ) würdigte bei der Siegerehrung im Münnerstädter Schützenhaus den Durchhaltewillen der beiden Vereinsführungen. Die Siegerschecks sind für beide Mannschaften gleich hoch ausgestellt, auch um Irritationen zu vermeiden. Er freue sich bereits auf die 46. Auflage 2019, da die in der neuen Schießanlage in Wermerichshausen durchgeführt werden wird. Der Münnerstädter Schützenmeister Klaus Brückner konnte bei der Siegerehrung mit launigen Worten genug Spannung aufbauen. Seinem Kollegen Alexander Saal aus Wermerichshausen konnte er die Siegerurkunde für den 2. Platz überreichen. Gewinner der Stadtmeisterschaft 2018 ist die Königlich priv. Schützengesellschaft von 1356 Münnerstadt . Es scheint ein wenig so, dass der Heimvorteil sich auswirkt.

    Hartmut Hessel

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.