• aktualisiert:

    Hammelburg

    Musiker des Jahres 2019 und neues Ehrenmitglied ausgezeichnet

    In der Jahreshauptversammlung blickte die Stadtkapelle Hammelburg auf das vergangene Jahr zurück.
    Musiker des Jahres 2019 ist Frank Gerlach (Mitte).
    Musiker des Jahres 2019 ist Frank Gerlach (Mitte).

    Die Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Hammelburg war gut besucht und zeigte das Interesse am Vereinsgeschehen. Die Berichte von Kassier, Dirigenten und Vorstand war wie jedes Inhalt der Versammlung.

    Die aktuelle Mitgliederzahl beläuft sich auf 255. Insgesamt 52 aktive Musiker sind in verschiedenen Formationen zu finden, darunter sinfonisches Orchester (Leitung Matthias Zippel), Die Böhmischen (Leitung Christian Metz), BigBand Projekt (Pit Classen) sowie im Saxofonquartett.

    Erinnert wurde an zwei besondere Auftritte im vergangenen Jahr. Zum einen das Frühlingskonzert in der Musikakademie Hammelburg - diesmal in Abendgarderobe und mit rotem Teppich. Der Saal war bis auf den letzten Platz ausgefüllt.

    Zum anderen an das Weihnachtskonzert in der Stadtpfarrkirche, das ebenfalls gut besucht war. Hier konnte die Stadtkapelle ihr Können auf hohem Niveau zeigen und brillierte mit Werken

    teilweise aus der Oberstufe.

    Die Proben unter der Leitung von Matthias Zippel bringen die Stadtkapelle wieder zum Blühen, hieß es in der Versammlung. Die Zusammenarbeit mit dem neuen Dirigenten bringe Spaß und Freude am Musizieren.

    Leistungen gewürdigt

    Im September 2019 wurde Ambros Heid zum Ehrenmitglied ernannt. Ambros Heid hat jahrelang in der Stadtkapelle Posaune mitgespielt und ist immer zur Stelle, wenn es um Arbeiten rund ums Musikheim geht.

    Die musikalische Ausbildung trägt auch ihre Früchte. Im vergangenen Jahr hat Johannes Kunder die Gold-Prüfung (höchste Stufe) beim Nordbayrischen Musikbund mit großem Erfolg abgelegt.

    Das " besondere Leistungen für die Stadtkapelle" auch entsprechend ausgezeichnet werden sollten, wurde nun erstmals in die Tat umgesetzt. Frank Gerlach (ursprünglich Trompeter) hat Ende 2018 mit dem Spielen der Tuba begonnen, übte fast täglich. Seit letztem Jahr spielt er nun mit seiner Tuba in der Stadtkapelle. Dazu spielt er in fast allen Formationen mit, und ist Kassier im Verein. Diese besondere Leistung hat ihm den Titel " Musiker des Jahres 2019"

    eingebracht. Mit großen Applaus nahm er die wohlverdiente Auszeichnung entgegen.

    Neben den jährlichen Konzerten und dem Gartenfest, ist für dieses Jahr ein Auslandsbesuch

    in die Schweiz geplant. Vorstand Christoph Emmerth bedankte sich bei allen Mitgliedern und seinem Vorstandsteam für die gute Zusammenarbeit. red

    Redaktion

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!