• aktualisiert:

    Bad Kissingen

    Sänger ohne Bühne

    Die Kissinger Sängervereinigung sagt sämtliche Mai-Veranstaltungen ab. Der Traditionschor existiert heuer seit 175 Jahren. Doch auch der Festakt fällt aus.
    Die Kissinger Sängervereinigung ist 175 Jahre alt. Aufgrund der Corona-Krise fallen Veranstaltungen im Mai 2020 aus. Foto: Uschi Kriener       -  Die Kissinger Sängervereinigung ist 175 Jahre alt. Aufgrund der Corona-Krise fallen Veranstaltungen im Mai 2020 aus. Foto: Uschi Kriener
    Die Kissinger Sängervereinigung ist 175 Jahre alt. Aufgrund der Corona-Krise fallen Veranstaltungen im Mai 2020 aus. Foto: Uschi Kriener

    Die Kissinger Sängervereinigung hat mehrere Veranstaltungen, die für Mai 2020 geplant waren, aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Ausfallen werden das Konzert für Junge Chöre am Sonntag, 10. Mai, in der Wandelhalle sowie der große Festakt zum 175. Vereinsjubiläum am 10. Mai im Rossini-Saal.

    Auch die für den 14. Mai geplante jährliche Mitgliederversammlung fällt aus.

    "Wir mussten schweren Herzens unsere bereits seit Monaten geplanten Jubiläums-Veranstaltungen absagen", wie Vereinsvorsitzender Wolfgang Russ der Zeitung mitteilte. Abgesagt wurde auch die Mitgliederversammlung; diese soll aber zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

    "Derzeit ruht leider das aktive Vereinsleben; die aktuelle Situation erlaubt weder Proben, noch Konzerte", wie Chorleiter Hermann Freibott ergänzte.

    Die Kissinger Sängervereinigung wurde 1845 gegründet und blickt in diesem Jahr auf ihre 175-jährige Gründung zurück. Sie ist damit der älteste Verein der Stadt und der historisch älteste Chor im Landkreis.

    Aus diesem Anlass fand bereits am 6. Februar - dem historischen Gründungstag - ein offizieller Empfang der Stadt Bad Kissingen im Sitzungssaal des Rathauses statt. An diesem Tag wurde auch die 100 Seiten umfassende Jubiläums-Festschrift der Öffentlichkeit vorgestellt, die von Schriftführer Carsten Ahlers erstellt wurde.

    Höhepunkt der Feierlichkeiten sollte die beiden nun abgesagten Veranstaltungen am 10. Mai sein. Für den für 19.30 Uhr geplanten Festakt im Rossini-Saal hatten als Schirmherrin bereits MdB Dorothee Bär sowie der FSB-Präsident Prof. Dr. Friedhelm Brusniak, Würzburg, als Festredner ihre Zusagen erteilt.

    Die Kissinger Sängervereinigung wurde vor 175 Jahren am 6. Februar 1845 in Bad Kissingen gegründet. Heute singen rund 70 Aktive in insgesamt vier Chören . Seit 2018 ist der Gemischte Chor erneut Leistungschor des Fränkischen Sängerbundes.red

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Bad Kissingen-Newsletter!

    Redaktion

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!