• aktualisiert:

    Münnerstadt

    "Schöne Bescherung"

    Bei den Litera(n)ten wird es weihnachtlich. Am Freitag, 6. Dezember, gibt es im Gewölbekeller des Bayerischen Hofes eine "schöne Bescherung".  Foto: Thomas Malz
    Bei den Litera(n)ten wird es weihnachtlich. Am Freitag, 6. Dezember, gibt es im Gewölbekeller des Bayerischen Hofes eine "schöne Bescherung". Foto: Thomas Malz

    Die Gäste können sich auf eine "schöne Bescherung" einstellen.

    Stand die letzte Weihnachtslesung von Bärbel Fürst, Jens. Müller Rastede und Bernt Sieg unter dem Thema "Morgen wird's nichts geben", so sieht das heuer anders aus. "Bei uns gibt's für jeden was", sagt Bärbel Fürst. Mit den Geschenken sei das immer so seine Sache. "Man kriegt nie, was man will, es sei denn, man kauft es sich selbst." Und weil der eine oder andere schlichtweg überfordert ist, mit den Wünschen, könne so ein Weihnachtsfest, bei dem ja meist die ganze Familie zusammenkommt, schnell einmal aus den Fugen geraten.

    Christine Nöstlinger , Erich Kästner , Margret Rettich und, Hanns Dieter Hüsch haben ihre Erfahrungen zu Papier gebracht und die Litera(n)ten geben diese nun an die Zuhörer weiter. "Bei den Litera(n)ten muss man natürlich auf so manch Überraschung gefasst sein", sagt Bernt Sieg. Die szenische Lesung beginnt am Freitag, 6. Dezember, um 20 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

    Thomas Malz

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!