• aktualisiert:

    Bad Bocklet

    Schulbus bei Bad Bocklet in Unfall verwickelt - mehrere Kinder werden verletzt

    Im Landkreis Bad Kissingen hat sich am Dienstag ein Unfall ereignet, in den ein Schulbus mit 40 Kindern verwickelt wurde. Vier Kinder zogen sich Verletzungen zu. Symbolfoto: chlabala/Adobe Stock
    Im Landkreis Bad Kissingen hat sich am Dienstag ein Unfall ereignet, in den ein Schulbus mit 40 Kindern verwickelt wurde. Vier Kinder zogen sich Verletzungen zu. Symbolfoto: chlabala/Adobe Stock

    Am Dienstagnachmittag (5. November 2019) sind vier Kinder bei einem Unfall mit einem Schulbus in Bad Bocklet verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war der mit etwa 40 Schulkindern besetzte Bus gegen 12.15 Uhr auf der Staatsstraße 2292 im Landkreis Bad Kissingen (Unterfranken) unterwegs, als der Busfahrer wegen eines vorausgegangenen Auffahrunfalls zweier Autos stark bremsen musste.

    Um kurz nach 12 Uhr war ein 61-jähriger Ortsansässiger mit seinem Auto auf der Staatsstraße 2292 von Aschach kommend in Fahrtrichtung Hohn unterwegs. Auf Höhe eines Feldweges zu einer dortigen Quelle wollte er in diesen einbiegen und bremste ab. Dies übersah der Fahrer eines hinter ihm fahrenden Autos, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erwischte trotz Ausweichmanövers dessen Heck.

    Bus muss stark abbremsen - vier Kinder werden verletzt

    Zeitgleich näherte sich der Schulbus, der in entgegengesetzter Richtung unterwegs war, der Unfallstelle. Der Fahrer bemerkte den Auffahrunfall, bremste sofort ab und konnte dadurch eine Kollision mit den Autos verhindern. Allerdings verletzten sich im Zuge des Bremsmanövers insgesamt vier Kinder im Schulbus leicht, wie die Polizei berichtet.

    Drei von ihnen im Alter von acht und neun Jahren brachte der Rettungsdienst nach einer Erstversorgung vor Ort in eine Klinik, die anderen kamen mit dem Schrecken davon.

    Staatsstraße 2292 bei bad Bocklet mehrere Stunden gesperrt

    Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten war die Staatsstraße zeitweise komplett gesperrt. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Neben einer Streife der Polizeiinspektion Bad Kissingen waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Aschach und Hohn im Einsatz.

    Redaktion

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!