• aktualisiert:

    Bad Kissingen

    Selbstmanagement für Auszubildende

    Schon zum achten Mal startete in den Heiligenfeld Kliniken das betriebsübergreifende Weiterbildungsprojekt "Selbstmanagement für Auszubildende" .
    Azubis im Gespräch.  Foto: Heike Edelmann-Lang
    Azubis im Gespräch. Foto: Heike Edelmann-Lang

    Schon zum achten Mal startete mit einer Auftaktveranstaltung in den Heiligenfeld Kliniken das betriebsübergreifende Weiterbildungsprojekt "Selbstmanagement für Auszubildende ". Das Programm umfasst zwölf Module, welche die jungen Erwachsenen, die bei Heiligenfeld selbst oder einem der kooperierenden Unternehmen tätig sind, auf weit mehr als nur ihren Job vorbereiten.

    Medienkompetenz, Umgang mit Geld, Selbstvertrauen, Stressmanagement, Gesundheit - das sind ein paar der wichtigen Themen, die die Teilnehmer gemeinsam mit den Referenten ergründen. Es sind Themen, die längst nicht nur Auszubildende betreffen, aber gerade für junge Berufsanfänger eine große Herausforderung sein können. Für viele von ihnen ist die Ausbildung der erste Schritt ins "Erwachsenenleben" - ein selbstbestimmtes Leben mit neuen Aufgaben und deutlich mehr Verantwortung.

    Über einen Zeitraum von zwei Jahren wird an zwölf Seminartagen unterrichtet, diskutiert und ausprobiert. Die jungen Leute erlernen konkrete Methoden, mit denen sie ihr privates und berufliches Leben organisieren und gestalten können. Neben Hilfen zur Entscheidungsfindung und beispielsweise Meditationstechniken, wird auch eigenständiges Arbeiten durch Gruppenprojekte gefördert.

    Michael Dotzev ist angehender Kaufmann im Gesundheitswesen bei Heiligenfeld und kurz davor die Weiterbildung abzuschließen. Er durfte gemeinsam mit anderen Auszubildenden aus dem zweiten Lehrjahr das Thema Gesundheit von allen Seiten beleuchten: "Das Besondere an diesem Modul war, dass wir Azubis selbst recherchieren und unsere Ergebnisse vorstellen durften. Unsere Präsentation haben wir ein wenig aufgelockert: Zwischen den einzelnen Themenblöcken gab es zum Beispiel einen gesunden Brotaufstrich als Snack, kurze Sport- und auch Entspannungsübungen." 2012 wurde die Ausbildungsreihe "Selbstmanagement für Auszubildende " ins Leben gerufen und 2014 sogar mit dem Deutschen Bildungspreis in der Kategorie Innovation prämiert. Mehr als dreihundert Auszubildende aus über zwanzig verschiedenen Ausbildungsberufen und den unterschiedlichsten Branchen haben seitdem das Curriculum durchlaufen. Regionale Firmen wie die Bäckereien Peter Schmitt , das Hotel Sonnenhügel, das Krankenhaus St. Josef und das Transportunternehmen Seger - das maßgeblich an der ursprünglichen Initiation des Konzepts beteiligt war - ermöglichen es ihren Lehrlingen fürs Leben zu lernen und sich auf persönlicher Ebene weiterzuentwickeln.

    red

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!