• aktualisiert:

    Nüdlingen

    Spendenaktion der Kommunionkinder

    Kommunionkinder mit Pfarrer Dominik Kesina bei der Spendenübergabe an Claudia Roßberg. Foto: Arthur Stollberger
    Kommunionkinder mit Pfarrer Dominik Kesina bei der Spendenübergabe an Claudia Roßberg. Foto: Arthur Stollberger

    Die 19 Nüdlinger Kommunionkinder, die gerade das Fest ihrer Erstkommunion gefeiert haben, freuten sich nicht nur über die vielen Geschenke, die sie erhalten haben. Als ihnen von hilfsbedürftigen tumorkranken Kindern in der Würzburger Station Regenbogen erzählt wurde, zeigten sie Solidarität und Spendenbereitschaft , um deren Lebensumstände verbessern zu helfen.

    Claudia Roßberg, die Mitarbeiterin der Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg, war anlässlich der Spendenübergabe in die Nüdlinger Schlossbergschule gekommen. Sie bedankte sich für die großzügige Spendensumme in Höhe von 550 Euro. Sie werde in erster Linie für die Einrichtung von Klinik-Clowns verwendet, die mit ihrem Humor die Genesung der kranken Kinder fördern. Auch Pfarrer Dominik Kesina freute sich über die Spendenbereitschaft und dankte den Kommunionkindern.

    Arthur Stollberger

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!