• aktualisiert:

    Bad Kissingen

    Spielzeug für Patienten

    Die Kinder dürfen das neue Spielzeug auspacken.  Foto: Ozan Kuhn
    Die Kinder dürfen das neue Spielzeug auspacken. Foto: Ozan Kuhn

    Der Weltkindertag stellt die Rechte und Bedürfnisse der Kinder in den Fokus. Auch im Helios St. Elisabeth-Krankenhaus Bad Kissingen gab es an diesem Tag eine kleine Aktion. Für die Kinderstation des Krankenhauses wurde neues Spielzeug gekauft. Alle Spielsachen haben Bezug zu einer Krankenhausbehandlung, darunter unter anderem Bücher, ein Notarzt-Rettungsrucksack, Holzspielzeug und ein Puzzle zur Erkundung des eigenen Körpers. Damit möchte man die Kinder spielend an einen Aufenthalt im Krankenhaus heranführen.

    "Häufig haben Kinder Angst vor Krankenhäusern und Ärzten, weil es für die Kleinen keine alltägliche Situation darstellt", so Dr. Peter Hermeling, Klinikgeschäftsführer im Helios St. Elisabeth-Krankenhaus . "Wenn sie zuerst spielerisch mit Spielzeug-Stethoskopen und Fieberthermometern in Kontakt kommen, haben sie meist weniger Berührungsängste, wenn es dann zu einer echten Untersuchung kommt."

    In der Fachabteilung Pädiatrie des Helios St. Elisabeth-Krankenhauses werden alle Kinder vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen behandelt. Sie ermöglicht als einzige Einrichtung im Landkreis Bad Kissingen eine heimatnahe stationäre Versorgung von akut erkrankten Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr.

    Die Kinderstation des Helios St. Elisabeth-Krankenhauses wird belegärztlich von der pädiatrischen Gemeinschaftspraxis Dres. med. Menendez-Castro betreut. Die Grundversorgung pädiatrischer Krankheitsbilder wird durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Fachbereichen des Klinikums ergänzt. Das Helios St. Elisabeth-Krankenhaus Bad Kissingen mit seinen zehn Fach- und zwei Belegabteilungen und die Helios OrthoClinic Hammelburg mit dem Schwerpunkt Orthopädie verfügen zusammen über 275 Betten.

    Redaktion

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!