• aktualisiert:

    Ramsthal

    Theo Sixt wird am Sonntag 85 Jahre alt

    Theo Sixt feiert Geburtstag. Foto: Andreas Lomb
    Theo Sixt feiert Geburtstag. Foto: Andreas Lomb

    Am Sonntag, 3. November, feiert Theo Sixt in Ramsthal seinen 85. Geburtstag. Theo Sixt ist gebürtiger Ramsthaler. Er wurde als zweiter Sohn von Alfred und Olga Sixt im damaligen Anwesen am Dorfplatz geboren.

    Als sein Vater von 1940 - 1945 Soldat war, mussten Theo und sein Bruder die Landwirtschaft alleine mit der Mutter betreiben. Nach der Volksschule wurde er Landwirt und besuchte die landwirtschaftliche Fachschule in Hammelburg.

    Er heiratete die inzwischen verstorbene Gertrud, die er seit seiner Kindheit kannte und wohnte mit ihr im elterlichen Hof. In den nächsten Jahren kamen Anita, Helene und Bernhard zur Welt. 1965 übernahm Theo Sixt den Hof seiner Eltern , der sich damals dort befand, wo heute der Brunnen am Dorfplatz ist. Das ganze Anwesen war auf 300 Quadratmeter untergebracht und bot keine weitere Entwicklungsmöglichkeit.

    Im Dorfleben aktiv

    Im Frühjahr 1966 begann der Bau der vier Ramsthaler Aussiedlerhöfe, und bereits nach neun Monaten Bauzeit konnte die Familie zum Jahresende ihr neues Heim und den modernen Betrieb beziehen. Die Familie wurde dann durch Sohn Stefan vollständig. Trotz der abseitigen Lage waren Theo Sixts Kontakte zum Dorf immer gut und die ganze Familie war eingebunden.

    Auch im gesellschaftlichen Leben war er immer aktiv.

    Der Jubilar ist seit über 50 Jahren Mitglied von Feuerwehr, Fidelia, Weinbauverein und VdK und war über 25 Jahre Feldgeschworener. Den Aussiedlerhof betreibt inzwischen Sohn Bernhard mit seiner Frau. Theos Rat und Unterstützung werden aber immer gerne wahrgenommen. Er hilft nach Kräften immer noch mit. Besonders der Weinberg hat es dem Ur-Ramsthaler angetan.

    Theo Sixt hat eine erfreuliche Vitalität, ein sonniges Gemüt, eine optimistische Einstellung und fühlt sich in Gesellschaft seiner Freunde oder der Rentnergruppe sehr wohl. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, trägt Theo Sixt Gedichte in fränkischer Mundart vor. Gerne ist er auch auf Kurzreisen unterwegs.

    Zum Geburtstag gratulieren neben den vier Kindern und den Schwiegerkindern auch zwei Enkel und eine Urenkelin.

    Andreas Lomb

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!