• aktualisiert:

    Untereschenbach

    Untereschenbacher Chor dankt treuen Sängerinnen

    Siegfried Gottwald (rechts) gratulierte im Namen des Fränkischen Sängerbundes Lydia Oppelt (links) für 25 und Margot Schärpf für 65 Jahre aktives Singen.Gerd Schaar
    Siegfried Gottwald (rechts) gratulierte im Namen des Fränkischen Sängerbundes Lydia Oppelt (links) für 25 und Margot Schärpf für 65 Jahre aktives Singen.Gerd Schaar

    Bei Neuwahlen wurde der Vorstand des Gesangvereins "Hoffnung" im Amt bestätigt. Vorsitzende Lydia Oppelt bleibt an der Spitze. Weiterhin sind auch ihr Stellvertreter Georg Schuler, Schriftführer Florian Seuffert und Kassiererin Irmgard Seuffert in ihren Ämtern tätig. Ebenso wird Dirigentin Heike Schmitt ihren Taktstock für den gemischten Chor weiterhin schwingen. Der Chor dankte ihr, weil sie es seit 30 Jahren erfolgreich tut.

    In den Beisitz wurden Konrad Hoffmann, Werner Schmitt, Sofia Seuffert und Manfred Schwering gewählt. Juliane Schuler und Edgar Kein prüfen die Kasse. Eine besondere Ehrung für langjährige Mitgliedschaft erhielt Margot Schärpf, die seit 65 Jahren immer noch aktiv im Chor mitsingt. Seit 25 Jahren lässt Vorsitzende Lydia Oppelt dort ihre Stimme erklingen. Und seit zehn Jahren ist Werner Schmitt aktiver Sänger im Chor Hoffnung.

    Vorsitzende Oppelt bedauerte, dass acht passive Mitglieder, die für 25 und 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden sollten, den Weg wegen Krankheit oder wegen winterlicher Wetterverhältnisse nicht in die Zehntgrafenhalle schafften. Zurzeit zählt der Verein 57 Mitglieder, von denen 21 aktiv im Chor mitsingen. Die Frauenstimmen sind mit 13 in der Überzahl gegenüber den acht Männerstimmen.

    Kostproben des Chorgesangs konnten die Passiven im Anschluss an die Versammlung genießen.

    Lang ist die Liste der runden Geburtstage, zu denen die Sänger musikalisch gratulierten. Aber auch Jubiläen, Festzüge, Kirchweih, Weihnachtsfeier und Beerdigungen waren Anlässe, so der Jahresbericht. Gesungen wurde ebenso auf der Maiandacht im Steintal und zur Konfirmation in Hammelburg. Dirigentin Schmitt erinnerte zudem noch an das Konzert im Wohnstift und an den Ausflug zur Landesgartenschau in Würzburg. "Heuer werden wir in Obereschenbach zur Kommunion singen", kündigte sie an.

    Siegfried Gottwald, stellvertretender Vorsitzender der Sängergruppe Bad Kissingen, brachte in Erinnerung, dass der Untereschenbacher Gesangsverein "Hoffnung" in drei Jahren sein 100-jähriges Jubiläum feiern werde. Er schwärmte vom erfolgreichen Konzert in Münnerstadt und wies auf das bevorstehende Maikonzert in Leipzig hin.

    Gerd Schaar

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Anmelden