• aktualisiert:

    Bad Kissingen

    VdK Bad Kissingen hat seinen Vorstand verjüngt

    "Chef" der rund 1900 Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Bad Kissingen ist nun Helmut Beck, der zuvor Vorsitzender des inzwischen aufgelösten Garitzer Ortsverbandes war. Der Vorstand (von links): Wolfgang Steuben, Waltraud Mittermann, Vorsitzender Helmut Beck, Lorette Weiß und Silvia Beck.Dahinter stehend Kreisgeschäftsführerin Manuela Metz und die ebenfalls zum Vorstand gehörende Vertreterin für die junge Generation Selina Egerer.Peter Rauch
    "Chef" der rund 1900 Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Bad Kissingen ist nun Helmut Beck, der zuvor Vorsitzender des inzwischen aufgelösten Garitzer Ortsverbandes war. Der Vorstand (von links): Wolfgang Steuben, Waltraud Mittermann, Vorsitzender Helmut Beck, Lorette Weiß und Silvia Beck.Dahinter stehend Kreisgeschäftsführerin Manuela Metz und die ebenfalls zum Vorstand gehörende Vertreterin für die junge Generation Selina Egerer.Peter Rauch

    Der VdK-Ortsverband Bad Kissingen , mit über 1900 Mitgliedern hat in seiner Mitgliederversammlung eine total verjüngte Vorstandschaft gewählt. Aus dem alten Kissinger Vorstand blieb lediglich Lorette Weiß, die bereits das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden innehatte.

    Doch von Anfang an: Vor wenigen Wochen löste sich einvernehmlich der Garitzer VdK-Ortsverband mit seinen über 200 Mitgliedern auf. "Dies wäre nicht unbedingt notwendig gewesen, denn eigentlich wollten die beiden Ortsverbände Garitz und Bad Kissingen fusionieren", ließ Kreisgeschäftsführerin Manuela Metz die Anwesenden wissen. "Ganz toll wie das in Kissingen bisher beim VdK gelaufen ist", lobte die Geschäftsführerin weiter, nur dass sich für den Verein mit seinen knapp 1700 Mitgliedern wegen Krankheit und Alter kaum noch ein neuer Vorstand fand. So bekam der VdK-Ortsverband Bad Kissingen quasi über Nacht weit über 200 neue Mitglieder , die in der nun anstehenden Wahl auch einen Großteil des neuen Vorstand stellten.

    Helmut Beck, bislang Vorsitzender der "Garitzer", wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Bad Kissinger VdK-Ortsverbandes gewählt. Der 67-Jährige ist zudem bereits stellvertretender VdK-Kreisvorsitzender und in diversen Ausschüssen vertreten. Die rund 100 anwesenden Mitglieder aus Bad Kissingen und Garitz wählten alle anderen Vorstandsmitglieder ebenfalls einstimmig. Wie bereits bisher, wurde Lorette Weiß als erste stellvertretende Vorsitzende und Frauenvertreterin bestätigt.

    Da es nun mit über 1900 Mitgliedern ein großer Ortsverband sei, wurde im Vorfeld beschlossen mit Waltraud Middermann eine 2. Stellvertretende Vorsitzende aufzustellen. Sie war, wie Frau Weiß in Bad Kissingen , in Garitz bereits die stellvertretende Vorsitzende. Silvia Beck, die bereits im Kreisvorstand aktiv ist, hat den Posten der Schriftführerin übernommen und Wolfgang Steube, der dritte "Garitzer" ist neuer Kassier.

    VdK-Kreisvorsitzender Engelbert Roith beglückwünschte das neue Kissinger Führungsteam, zu dem noch Selina Egerer als Vertreterin für die jüngere Generation gehört und ließ wissen, dass der Kreisverband vor kurzem sein 10 000. Mitglied begrüßen konnte. Stadt-, Kreis- und Bezirksrätin Karin Renner ließ in ihren Grußworten wissen, dass sie den "VdK das soziale Gewissen" sehr schätze, denn neben Gesetzen und Vorschriften gäbe es vieles, was erst hart erkämpft werden müsse - und da sei der VdK der richtige Ansprechpartner. Pfarrer i.R. Philipp Klein (Oerlenbach), der sich gerade auf Abschiedstournee befindet, brachte mit besinnlichen Worten Gedanken zum Abschied an die Versammelten.

    Auszeichnung für Fenn

    Roland Fenn, der vor zwölf Jahren zum 2. Vorsitzenden gewählt wurde und ab Juli 2008 den VdK Ortsverband-Bad Kissingen zuerst kommissarisch und ab 2011 als gewählter Vorsitzender führte, erhielt vom Kreisvorsitzenden Engelbert Roith für seine geleistete, ehrenamtliche Tätigkeit die "Silberne Bavaria des VdK".

    Damit war er aber an diesem Tag nicht der Einzige zu Ehrende. Insgesamt durfte er als Nochvorsitzender 108 langjährigen Mitgliedern seinen Dank aussprechen und die zugehörigen Urkunden überreichen. Wegen Alter, Krankheit und Gebrechlichkeit ließ sich ein Großteil der zu Ehrenden entschuldigen, so dass die Urkunden zugesandt werden müssen.

    Mitglieder geehrt

    Zur Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft standen an: Konrad Rita, Ils Katharina, Blaha Kriemhilde, Alburg Elisabeth, Kos Rudolf, und May Traugott. Werner Anna, Dunkel Gebhard, Kuhn Raimund und Voges Uwe wurden für 30 Jahre und Siebert Karlheinz und Beck Kurt für 40 Jahre geehrt, der Rest für fünf, zehn und 20 Jahre Mitgliedschaft im VdK-Ortsverband Bad Kissingen , wobei die neu hinzugekommenen ehemaligen langjährigen Garitzer Mitglieder in diesem Jahr nochmals extra ausgezeichnet werden.

    Peter Rauch

    Peter Rauch

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!