• aktualisiert:

    Elfershausen

    Viel Arbeit, viele Themen und Herausforderungen

    Der Kreisverband (KV) Rhön-Grabfeld des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und Vertreter der drei DGB-Ortsverbände (OV) Maßbach/Poppenlauer, Ramsthal und Bad Neustadt blickten bei der Jahresklausur auf das vergangene Jahr zurück und legten die Jahresplanung für 2020 fest.
    Der Kreisverband (KV)  Rhön-Grabfeld des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und Vertreter der drei DGB-Ortsverbände (OV) Maßbach/Poppenlauer, Ramsthal und Bad Neustadt trafen sich zur  Jahresklausur. Foto: Christel Saue
    Der Kreisverband (KV) Rhön-Grabfeld des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und Vertreter der drei DGB-Ortsverbände (OV) Maßbach/Poppenlauer, Ramsthal und Bad Neustadt trafen sich zur Jahresklausur. Foto: Christel Saue

    Eine positive Jahresbilanz aus 2019 zog Vorsitzender Gerhard Klamet, da nahezu in fast jedem Monat eine Aktion und/oder Veranstaltung von Kreisverband oder den Ortsverbänden stattfand. Highlight war die Gründung eines neuen Ortsverbandes in Bad Neustadt unter Führung von Melanie Kneuer (NGG), deren Stellvertreter Andre Stake (IGM) und Schriftführerin Margot Heller. Andre Stake brachte als Schwerpunkt das Thema Nachwuchs ins Spiel und die Problematik, Jugend für DGB-Arbeit zu motivieren.

    Wenig erfreulich war der Tod des Rentenberaters und DGB-Vorstandsmitgliedes im KV Bad Kissingen/Rhön-Grabfeld,Gerhard Stein, der im Oktober plötzlich und unerwartet starb.

    Fragebogen an Kandidaten

    Eine Winterwanderung mit politischem Referat in Ramsthal, Frauentag und natürlich die Kommunalwahlen bestimmen das erste Quartal 2020. Bezüglich letzterem beschloss man einen Fragebogen an die Bürgermeister-, Landtags,- und Kreisratskandidaten zu schicken. Das Thema ist Vergabe und Tariftreue, um die Positionen der Betreffenden zu hinterfragen, und auszuwerten, heißt es in der Pressemitteilung des DGB: "Bayern brauche endlich ein Tariftreue- und Vergabegesetz. Kein staatliches Lohndumping." Der DGB fordere ein bayerisches Tariftreue- und Vergabegesetz, das die Tarifbindung in Bayern stütze, die Koppelung von Mitteln der Wirtschaftsförderung an die Einhaltung von Tarifverträgen und die Stärkung von Tarifverträgen als Mindestbedingungen in den jeweiligen Branchen. Das Thema Tarifbindungen soll über den Zeitraum der Kommunalwahlen hinaus fortgesetzt werden, ganz im Rahmen des Zukunftsdialoges des DGB (www.redenwirueber.de).

    Die Maikundgebungen wurden ebenso thematisiert. Der Kreisverband wird zum ersten Mal eine Kundgebung in Bad Brückenau abhalten. Hauptredner ist Werner Fierl, Bevollmächtigter der IGM Geschäftsstelle Würzburg.

    Ausbau des Jugend- und Kreisfrauenausschusses

    Weiterhin arbeitet der DGB-KV an dem Ausbau des Jugend- und Kreisfrauenausschusses. Eine Teilnahme am Berufsinformationstag in Bad Kissingen ist ebenso geplant wie ein noch zu planendes Event im Rahmen der interkulturellen Woche. Direkt nach den Kommunalwahlen wird der OV Ramsthal, der vor zwei Jahren 50-jähriges Bestehen feierte, neu gewählt. Der alte Vorstand tritt wieder an sowie es erfreulicherweise auch Hoffnung auf Nachwuchs gibt.

    Das Resümee der Klausur: Es gibt viel Arbeit, viele Themen und Herausforderungen, die sich KV und OV auch 2020 erneut stellen werden.

    Redaktion

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!