• aktualisiert:

    Trimberg

    Zu spät gebremst

    Ein Unfall mit hohem Gesamtschaden ereignete sich am Montag auf der B 287 bei Trimberg. Foto: ssp

    Zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen ist es am Montag, gegen 17.30 Uhr, auf der B 287 gekommen. Von Trimburg kommend in Richtung Elfershausen wollte ein Verkehrsteilnehmer an der Einfahrt zur Trimburg rechts abbiegen und reduzierte seine Geschwindigkeit. Eine 44-jährige Jaguar-Fahrerin erfasste die Situation zu spät und musste stark abbremsen. Die nachfolgenden zwei Fahrzeuge, ein Seat und ein Fiat, konnten nicht mehr bremsen und fuhren jeweils ins Heck des vorderen Pkw. Bei dem Unfall wurden vier Personen leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden wird auf ca. 12 000 Euro geschätzt. Das THW Bad Kissingen war zufällig vor Ort und sicherte die Unfallstelle ab. Die Feuerwehr Trimburg war mit sechs Mann und die Feuerwehr Elfershausen mit zwei Mann im Einsatz. pol

    Redaktion

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.