• aktualisiert:

    EBERN

    175. Aderlass von Walter Göpper

    35 Frauen und Männer haben beim Blutspendetermin des Bayerischen Roten Kreuzes in Ebern Blut gespendet. Unter ihnen auch fünf Erstspender, wie das Rote Kreuz mitteilt. Walter Göpper aus Rattelsdorf lieferte bei dem Termin seine 175. Blutspende ab. Damit hat er rein rechnerisch bereits 525 Mitmenschen einen lebensrettenden Dienst erwiesen, denn mit jeder Blutspende kann bis zu drei kranken oder verletzten Menschen geholfen werden, so das BRK.

    Für 50-maliges Spenden wurden Martina Steppert (Ebern) und Helmut Horn (Höchstädten) ausgezeichnet. Zum zehnten Mal spendete Stefan Geuß (Ebern). Für ihre jeweils dritte Blutspende wurden Kristina Schneider (Ebern), Marcus Nerlich (Maroldsweisach), Simon Gerit (Rentweinsdorf), Timo Stepputat (Rentweinsdorf), Max Bogendörfer (Ebern) und Tim Friedrich (Pfarrweisach) ausgezeichnet.

    Das Team des Blutspendedienstes Wiesentheid wurde bei der Planung und Durchführung von fünf Helferinnen und Helfern der BRK-Bereitschaft Ebern unterstützt.

    Bearbeitet von Alois Wohlfahrt

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!