• aktualisiert:

    Rentweinsdorf

    5-Meter-Spritztour endete mit drei Anzeigen

    Offensichtlich zu einer nächtlichen Spritztour wollte ein 33-jähriger Mann in Rentweinsdorf, in der vergangenen Nacht von Freitag auf Samstag gegen ein Uhr mit seinem BMW aufbrechen. Allerdings schaffte der Mann es laut Polizeibericht vom Parkplatz aus lediglich ungefähr fünf Meter weit. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite war die Ausfahrt nämlich schon wieder beendet. Eine Gartenmauer bremste das Auto des Nachtschwärmers.

    Ein hinzugekommener 40-jähriger  Familienangehöriger des Fahrers fuhr das Auto wieder von der Straße auf den Parkplatz zurück. Der Vorgang wurde allerdings von mehreren, zufällig anwesenden, Passanten beobachtet. Diesen kam der Vorgang sonderbar vor, insbesondere da sich an dem besagten BMW keine Kennzeichen befanden.

    Die verständigten Beamten der Polizeiinspektion Ebern hatten die beiden Männer, die sich mittlerweile wieder entfernt hatten, allerdings schnell ermittelt. Der Grund, weshalb der Fahrer gegen die Mauer gefahren war, war schnell gefunden. Der  Fahrer hatte einen Alkoholwert von ca. 2,8 Promille und keinen Führerschein.

    Da der BMW nicht zugelassen war, ermitteln die Beamten nunmehr noch wegen einem Steuervergehen und einem Vergehen gegen das Pflichtversicherungsgesetz gegen die beiden Männer. Weder an der Mauer noch am BMW entstand ein Schaden.

    Bearbeitet von Maximilian Ott

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!