• aktualisiert:

    SAILERSHAUSEN

    Adrian Ort bleibt Kommandant

    Zum neuen Vorstand der Feuerwehr Sailershausen gehören (von links) Andy Jenatschka, Michael Zoth, Klaus Bohnengel, Sabrina Drescher, Patrik Schmid, Andre Schmid, Barbara Gehringer, Thomas Zoth, Daniel Wagenhäuser und Adrian Ort. Foto: Adrian Ort

    Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sailershausen war laut einer Pressemitteilung verbunden mit Wahlen der Kommandanten und des Vereins sowie mit Ehrungen verdienter Mitglieder. Kommandanten Adrian Ort berichtete, dass die Feuerwehr zu drei Einsätzen gerufen wurde, darunter ein Großbrand.

    Bürgermeister Günther Werner sprach seinen Dank an die 35 aktiven Mitglieder aus. Adrian Ort betonte, dass die Anschaffung des Tragkraftspritzenfahrzeugs (TSF) im Jahr 2015 „echt Gold wert sei“. Er berichtete über den Großbrand in Sailershausen, dass nicht nur die Atemschutzgeräte, die Handfunkgeräte und Absperrmaterial im Einsatz waren, sondern auch das Stromaggregat mit Lichtmast. „Das hatten wir vorher nicht auf dem Fahrzeug“, sagte Ort. Auch federführende Kommandantin Julia Volpert bezeichnete das Fahrzeug, das vorher ein Vorführfahrzeug war, als Glücksfall. Sie ließ den Dachstuhlbrand Revue passieren und lobte den Zusammenhalt der Feuerwehren. In seiner Ansprache als Vorsitzender des Vereins ging Michael Heinisch auf Veranstaltungen wie das Sommerfest ein. Höhepunkt sei der Tagesausflug nach Frankfurt gewesen. Nach den Berichten von Schriftführer und Kassier ging es über zu den Neuwahlen. Adrian Ort wurde als Kommandant bestätigt. Als Nachfolger von Daniel Wagenhäuser wurde André Schmid zu seinem Stellvertreter gewählt. Weitere sechs Jahre können die Gerätewarte Thomas und Michael Zoth ihre Arbeit fortsetzen.

    Im Anschluss fanden auch die Wahlen des Vorstands des Feuerwehrvereins statt. Vorsitzender wurde Daniel Wagenhäuser, seine Stellvertreterin wurde Barbara Gehringer. In ihren Ämtern bestätigt wurden Schriftführer Andy Jenatschke und Kassier Klaus Bohnengel. Die Vertrauenspersonen sind Sabrina Drescher und Patrick Schmid.

    Die bisherigen Vorsitzenden Michael Heinisch und Sylvia Gehringer wurden nach zehn Jahren an der Spitze des Vereins mit einem Geschenk verabschiedet. Gedankt wurde auch Jürgen Heinisch für seine Dienste als Vertrauensperson, der das Amt in jüngere Hände übergab. Geehrt wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft Franz-Josef Zoth sowie für 25 Jahre Klaus Bohnengel, Andy Jenatschek und Jürgen Heinisch. (ee)

    Für ihren Einsatz in der Feuerwehr Sailershausen wurden ausgezeichnet: (von links) Andy Jenatschke (25 Jahre), Klaus Bohnengel (25), Sylvia Gehringer (nach 10. Jahren als Zweiter Vorsitzende aus der Vorstandschaft verabschiedet), Jürgen Heinisch (25), Michael Heinisch (nach zehn Jahren als Erster Vorsitzender aus der Vorstandschaft verabschiedet. Nicht im Bild: Franz-Josef Zoth (40 Jahre). Foto: Adrian Ort

    Bearbeitet von Peter Schmieder

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!