• aktualisiert:

    HAßFURT

    „Carolin No“ an diesem Samstag in der Haßfurter Stadthalle

    Am Samstag, 12. Oktober, gastiert um 20 Uhr in der Stadthalle in Haßfurt „Carolin No“. Foto: Mario Schmitt

    Am Samstag, 12. Oktober, gastiert um 20 Uhr in der Stadthalle in Haßfurt „Carolin No“. Elf Jahre „Carolin No“ – ein Anlass zum Innehalten, Staunen, Zurückblicken auf eine Singer-Songwriter-Karriere, die sich sehen lassen kann. Man ist versucht aufzuzählen, dass die beiden Ausnahmemusiker Carolin und Andreas Obieglo in diesen elf Jahren elf Alben komponiert, produziert und Hunderte von Konzerten im In- und Ausland gespielt haben, dass sie darüber hinaus mit Größen wie Suzanne Vega, Konstantin Wecker, Axel Prahl, David Knopfler (Dire Straits) und John Helliwell (Supertramp) zusammengearbeitet haben.

    Man könnte all die Preise auflisten, die sie gewannen – darunter den Kulturförderpreis 2018 der Stadt Würzburg –, oder die begeisterten Stimmen von Stern, Kulturspiegel oder der Fachpresse zitieren, heißt es in einer Pressemitteilung des Kulturamtes Haßfurt, die die beiden auf „absolutem Spitzenniveau“ (Musikwoche) oder als „audiophile Größe“ (Stereoplay) sehen. Das wäre aber nur die halbe Wahrheit, heißt es weiter in der Verlautbarung. Denn da sich Carolin und Andreas auf der Bühne und im Leben gerade durch ihre Authentizität und Gradlinigkeit auszeichnen, sollte man nicht verschweigen, was dieses Musiker(ehe)paar vor allem ausmacht. Sie behaupten sich seit elf Jahren im gnadenlosen Musikbusiness erfolgreich und lassen sich nicht verbiegen, sie leben ihre Musik und besingen das Leben – und sind dadurch auf der Bühne und in ihren Songs ehrlich, emotional und echt. Und es kommt den beiden Multiinstrumentalisten nicht in den Sinn, sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen.

    An einem zwölften Album, das im Herbst erscheint, wird mit Leidenschaft und voller Kraft gearbeitet. Die Besucher können also dieses Jubiläum nicht nur mit einem staunenden Blick zurück, sondern auch mit gespannter Vorfreude auf mindestens elf weitere Jahre mit Musik von „Carolin No“ feiern. (wos)

    Bearbeitet von Wolfgang Sandler

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Anmelden