• aktualisiert:

    Eltmann

    Die vielen Aktivitäten der Angler-Jugend

    Foto: Martin Bauerfeind

    Die Jugendgruppe des Anglervereins Eltmann hielt Rückblick auf das Jahr 2019, heißt es in einer Pressemitteilung. Jugendleiter Martin Bauerfeind sprach über die vielen Lehrstunden (Rechts,- Fisch,- Gewässer- und Gerätekunde), die für eine gelungene Fischerprüfung erforderlich waren. Aber auch das Fischen in heimischen und auswärtigen Gewässern auf Karpfen, Schleie, Forelle und Weißfische sowie auf Hecht, Waller und Zander waren Bestandteil des Jahresprogramms. Ein besonderes Augenmerk galt dem richtigen Verhalten in der Natur, den Hege- und Pflegemaßnahmen, sowie der Sauberkeit am Angelplatz. Das vielseitige Programm am Wasser sowie das Fischen auf alle Fischarten in heimischen und auswärtigen Gewässern sorgten für den nötigen Zusammenhalt in der Jugendgruppe. Durch viel Einsatz in den theoretischen und praktischen Jugendstunden konnten die Besten ermittelt werden: 1. Platz Neo Müller, 2. Niclas Wiemann, 3. Jannik  Wiemann. Der Preis für den größten Fisch ging an Jannik Wiemann. Nach der Prämierung der Jugendlichen besprach der Jugendleiter die neuen Termine für das Jahr 2020. Wer mindestens zehn Jahre alt ist und Lust aufs Fischen hat, kann sich bei der Jugendgruppe, Tel.: (09522) 1485, bei Martin oder Walter  Bauerfeind anmelden. Im Bild, vorne, von links: Neo Müller, Lui Müller, Niclas Wiemann; mittlere Reihe, von links: Kathrin Lempa, Lea Hemmerich, Jannik Wiemann; hinten: Moritz Scholl.

    Bearbeitet von Wolfgang Hüßner

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!