• aktualisiert:

    AIDHAUSEN

    „Disney mit Herz“ für die kleine Milena

    Meike Julie Beni schlüpfte bei dem Benefizabend in Aidhausen sehr überzeugend in die Rolle von Mary Poppins. Foto: Ulrich Kind

    Das Benefizkonzert „Disney mit Herz“ am vergangenen Samstag in der Hermann-Schüssler-Festhalle wurde zu einem vollen Erfolg zugunsten der „Stiftung KinderHerz“. Die beiden Sängerinnen Daniela Goergens und Meike Julie Beni, die eigens aus Heilbronn angereist waren, gestalteten einen zauberhaften zweistündigen Konzertabend mit Liedern aus den bekannten Disney-Märchenfilmklassikern, begleitet am E-Piano von Daniel Weiß.

    Der Hintergrund für diesen Benefiz-Konzertabend liegt ein halbes Jahr zurück. Im vergangenen August feierte Milena Günther ihren fünften Geburtstag. Milena ist glühender Disney-Märchenfilmfan und ihr Patenonkel Thomas Günther organisierte eine Geburtstagsüberraschung. Mit blumengeschmückter Ponykutsche kamen damals Prinzessin Belle (Daniela Goergens) und Schneewittchen (Meike Julie Beni) zu ihrem Geburtstag auf Besuch in der Frankenstraße vorbei.

    Transplantation nicht möglich

    Milena leidet seit ihrer Geburt 2013 an restriktiver Kardiomyopathie (wir berichteten). Die seltene Herzmuskelerkrankung kann operativ nicht erfolgversprechend geheilt werden, die Medikamente, die Milena nehmen muss, lindern lediglich die Symptome der Krankheit, können die Ursache aber nicht beheben. „Wir wissen nicht, wie viele Geburtstage wir noch mit Milena feiern können“, sagen ihre Eltern. Seit Ende 2017 hat sich der Druck in Milenas Lungen stark erhöht, damit ist auch die Hoffnung auf eine Herztransplantation geschwunden. Aufgrund des Lungenhochdrucks wurde Milenas Herz als nicht transplantabel eingestuft, deshalb wurde Milena von der Warteliste für eine Organspende gestrichen. Die Familie wird vom Erlanger Palliativteam wöchentlich betreut. Es gebe momentan keine Hoffnung auf Heilung, deshalb geniest die Familie jeden Tag, den sie zusammen mit Milena verbringen darf. Daraus entwickelte sich die Idee, eine Benefizveranstaltung in der Festhalle für die Stiftung KinderHerz zu organisieren.

    Milenas Eltern Katja und Christian Günther fanden kaum Worte: „Wir sind total überwältigt“, denn die Festhalle war proppenvoll. Den Konzertbesucher bot sich ein breites Spektrum von Titeln aus den Disney-Filmklassikern wie „Die Schöne und das Biest“, „Schneewittchen“, „Pinocchio“, „Mary Poppins“, „Arielle, die Meerjungfrau“, „Elisabeth“, „Mulan“, „Wicked“, „Rapunzel“, „Die Eiskönigin“, „Pocahontas“ oder aus dem Musical „König der Löwen“ sowie Spielszenen aus „Wicked“ zwischen Glinda und Elphie.

    Mit leuchtenden Augen lauschten die Zuhörer den bekannten Liedern aus diversen Disney-Filmen, die Meike Julie Beni und Daniela Goergens sangen. Als Zugabe der beiden Künstlerinnen gab es zum Abschied „Es werden Wunder war“ aus „Der Prinz von Ägypten“.

    Mit einem langen Applaus der begeisterten Konzertbesucher wurde die einmalige gesangliche Leistung von Daniela Goergens und Meike Julie Beni gewürdigt. Die Sängerinnen hatte Milenas Patenonkel Thomas Günther seinerzeit für die Geburtstagsüberraschung übers Internet unter dem Motto „Prinzessinnen gesucht“ gebucht.

    Beide Gesangskünstlerinnen verzichteten auf ihre Gage für diesen Abend zugunsten der Stiftung KinderHerz. Unterstützt wurde der einmalige Konzertabend von rund 21 heimischen Firmen als Sponsoren. Zudem sorgte auch noch ein fulminantes Abschlussfeuerwerk mit Begleitmusik, von Franken-Pyro (Zell/Lohr am Main) professionell vorbereitet, im Wiesengrund vor der Festhalle für einen ausgefallenen Abschluss des Benefizabends.

    Mit dem Herzen handeln

    Mit dem Herzen handeln, ist das Motto der Stiftung und das war in diesem Fall auch der Rote Faden bei den Vorbereitungen zum Benefiz-Konzertabend. Als Vertreterin der Stiftung KinderHerz war Beatrix Sparholz eigens aus dem Ruhrpott gekommen und sie war überwältigt, was in Aidhausen die zahlreichen Helferinnen und Helfer zum Gelingen des Benefizkonzertes auf die Beine stellten. Für sie ist das bemerkenswert: „Auf dem Land da hilft man sich noch gegenseitig aus.“

    Wie Milenas Patenonkel Thomas Günther und Vater Christian Günther auf Nachfrage erklärten, seien für die Bewirtung am Getränkeausschank und in der Küche sowie am Bratwurststand Vereinsmitglieder des TSV Aidhausen als Helfer eingesprungen. Die Lautsprecher- und Verstärkeranlage stellte der HCC Hofheim zur Verfügung. Die Saaldekoration mit Bühne wurde einfach von den Faschingsveranstaltungen zuvor übernommen und die Freiwillige Feuerwehr sorgte für die Brandschutzabsicherung und die Verkehrsabsicherung beim Feuerwerk.

    Die Spendeneinnahmen kommen der Stiftung KinderHerz zugute. Näheres dazu im Internet unter: www.stiftung-kinderherz.de.

    Daniela Goergens in der Rolle als Vaiana. Foto: Ulrich Kind
    Die „Küchenmäuse” des TSV Aidhausen sorgten sich um den kleinen und großen Hunger der Konzertgäste. Foto: Ulrich Kind
    Die Hermann-Schüssler-Festhalle war zum Disney-Benefizkonzert in Aidhausen zugunsten der „Stiftung KinderHerz“ bis auf den letzten Platz gefüllt. Foto: Ulrich Kind
    Schlussapplaus für die Künstler (von links): Daniel Weiß (E-Piano), Meike Julie Beni und Daniela Goergens. Foto: Ulrich Kind

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!