• aktualisiert:

    Greßhausen

    Dorfgemeinschaft Greßhausen stellt 24 Kandidaten vor

    Sie stellen sich zur Wahl: (vorne, von links) Lydia Lampe, Carina Engel, Marie Albert, Günther Friedrich, (mittlere Reihe) Julia Sauer, Michaela Seufert, German Wagenhäuser, Alois Schneider, (hinten) Bernhard Seufert, Peter Königer und Thomas Dünninger. Der Rest der Kandidaten konnte zum offiziellen Fototermin nicht anwesend sein.  Foto: Elke Englert

    Nach der Nominierungsversammlung zur Kommunalwahl 2020, zu der Gemeinderat Udo Sahlender vor kurzem in die Alte Schule eingeladen hatte, präsentierten sich nun die Kandidaten der 130 Einwohner zählenden Dorfgemeinschaft: Aufstellen ließen sich 24 Kandidaten und zwei Ersatzleute.

    Die Liste wird von zwölf Menschen unterstützt sowie von zwei Listenbeauftragten. Dies entspricht 40 Prozent der Wahlberechtigten. Fast alle politischen Richtungen sind vertreten.

    Seit der Eingemeindung 1978 gab es stets eine Liste "Dorfgemeinschaft Greßhausen": immer mit 24 Kandidaten. Zwei Gemeinderäte sind im Gemeinderat Gädheim vertreten. 

    Die Kandidaten
    Aufgestellt sind: Ralf Bieselt, Carina Engel, Günther Friedrich, Lydia Lampe, Manuel Dünninger, Alois Schneider, Florian Eck, Frank Rödel, Isolde Engel, Julia Sauer, Thomas Dünninger, Christopher Bieselt, Andreas Helbig, Gabi Vogt, Julian Brehm, German Wagenhäuser, Holger Schneider, Peter Königer, Norbert Engel, Bernhard Seufert, Blanka Bachmann, Volker Lampe, Marie Albert und Steffen Sahlender. Als Ersatzleute stehen bereit: Michaela Seufert und Franziska Engel.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!