• aktualisiert:

    ZEIL

    Einstimmig für Proteindrinks aus Zeil

    Zutaten für einen Fleisch-Drink den Metzgermeister P. Klassen anbietet, aufgenommen in Trier (Rheinland-Pfalz). Der Flei... Foto: Harald Tittel/dpa

    Der Zeiler Stadtrat hat sich einstimmig in einer Sondersitzung am Donnerstagabend für den Antrag der Firma Nutrition Secure Solutions, die sich im Zeiler Gewerbegebiet ansiedeln möchte, ausgesprochen.

    "Der Stadtrat befürwortet vom Grundsatz her die Ansiedlung der Firma NSS zur Errichtung einer Produktionsstätte für Proteindrinks in der Erweiterung des Gewerbegebietes ,Gröbera II' in Zeil. Vor der Abgabe einer konkreten Offerte an die Fa. NSS müssen aber die Gespräche mit den Grundstückseigentümern abgewartet werden, damit die zeitlichen Vorstellungen des Betriebes auch umsetzbar sind. Gleichzeitig hat die Firma NSS in einer verbindlichen Zusicherung die bestmögliche Reinigung der anfallenden Abwässer zu erklären. Weiterhin sind die Immissionsschutzwerte vorzulegen und einzuhalten", so lautet der Beschlussvorschlag, dem das Gremium zustimmte.

    Das Unternehmen stellt Proteindrinks her. Neben dem Fleischanteil werden auch Gemüse und eine Gewürzmischung verarbeitet, heißt es in der Beschlussvorlage des Stadtrates. Die Firma besitze die komplette Lizenz für das Produkt. In Zeil soll ein Vorzeigebetrieb mit bis zu 30 Arbeitsplätzen geschaffen werden, der auch architektonisch ansprechend gestaltet werden soll. Zeil soll auch der Sitzung der Verwaltung des Unternehmens werden, die für weitere geplante Firmensitze zuständig sein wird.

    Ursprünglich hatte die Firma eine Ansiedlung in Ebern favorisiert. Wegen parteipolitischen Gezänks im Eberner Stadtrat wurde dieses Vorhaben jedoch aufgegeben, heißt es in der Vorlage des Zeiler Stadtrates. Als sehr gut geeignet für eine Ansiedlung werde hingegen das Gelände im Gewerbegebiet „Gröbera II“ gegenüber vom Weingut Heigel angesehen. Ein Bebauungsplan als Gewerbegebiet existiert bereits, so die Stadt Zeil. Dies könne die Ansiedlung beschleunigen. Zudem wäre die Möglichkeit einer Erweiterung gegeben.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (1)

      Kommentar Verfassen


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.