• aktualisiert:

    Neubrunn

    Faschingsumzug beschließt die närrische Zeit in Neubrunn

    Auch die Bambinis aus Neubrunn nahmen am Faschingsumzug teil. Foto: Ewald Stretz

    Als Faschingshochburg präsentierte sich Neubrunn in den vergangenen Wochen mit zwei ausverkauften Sitzungen der "Neubrünner Fosennacht" sowie Frauenfasching und Faschingstanz mit der Kultband "Old Fashions".

    Abschluss der närrischen Zeit war der Faschingsumzug am Rosenmontag. Beginnend am Zeiler Weg, zogen die Teilnehmer durch die Neubrunner Dorfstrasse bis zur Ortsmitte, wo dann gefeiert wurde. Insgesamt 15 Gruppen nahmen als Fußgruppe oder mit geschmückten Wägen teil.

    Mit dabei waren die Lauterer Jugend mit einem Fischkutter, aus Burgpreppach ein "Milchtruck mit Cocktailbar", die Firma Reich aus Breitbrunn mit dem Thema Bürgermeister und die Köhlertaler Musikanten mit "Volls Franz Gruppe" und Instrumenten, die sie aus Alufolie gefertigt hatten. Aus Priegendorf war der "Neighbour Club" dabei und aus Kirchlauter die "Trinkerbells".

    Auf dem Dorfplatz fand der Abschluss des Umzuges statt. Die Neubrunner Dorfmusikanten sorgten dort für Partystimmung. Zum Ende der närrischen Zeit präsentierten sich noch einmal die Neubrunner Tanzformationen von den Bambinis bis zur Garde.

    Die Tanzgarde aus Neubrunn. Foto: Ewald Stretz
    Die Funkenmariechen aus Neubrunn. Foto: Ewald Stretz
    Der Breitbrunner Wagen am Faschingszug. Foto: Ewald Stretz
    Musikwagen. Foto: Ewald Stretz
    Die Wilden Weiber aus Neubrunn. Foto: Ewald Stretz

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!