• aktualisiert:

    HAßFURT

    Für den Landarztberuf begeistern

    Landarzt
    Damit Hausärzte im Haßbergkreis nicht zur Mangelware werden, hat der Landkreis das Famulaturprojekt „Main Sommer“ ins Leben gerufen. Junge Mediziner sollen dabei Haßgau, Maintal und Steigerwald kennenlernen. Vielleicht findet sich so der eine oder andere neue Landarzt. Foto: Thinkstock

    Nach dem Erfolg der vergangenen zwei Jahre wird es auch im September 2019 wieder einen „Main Sommer“ geben. Dieser findet vom 29. August bis 27. September statt. Es handelt sich dabei um ein gemeinsames Projekt niedergelassener Hausärzte, den Haßberg-Kliniken, dem Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes sowie der Gesundheitsregion Plus Landkreis Haßberge. Darauf weist das Landratsamt in einer Mitteilung an die Medien hin.

    Konkret biete der „Main Sommer“ Medizinstudenten die Möglichkeit, ihr Pflichtpraktikum – die sogenannte Famulatur – in Hausarztpraxen im Landkreis Haßberge oder den Haßberg-Kliniken zu absolvieren. Das ist zwar auch unabhängig vom „Main Sommer“ jederzeit möglich. Das Besondere am „Main Sommer“ sei aber laut der Mitteilung das erlebnis- und praxisorientierte Rahmenprogramm. Nach dem normalen Dienst in Praxis oder Klinik gibt es für die Teilnehmer verschiedene Workshops, bei denen sie ihr theoretisches Wissen anwenden und vertiefen können.

    Gemeinsame Freizeitgestaltung

    Darüber hinaus finden im Rahmen des Programmes verschiedene gemeinsame Freizeitaktivitäten statt, sodass auch auswärtige Studenten den Landkreis kennen und lieben lernen können, heißt es in der Mitteilung aus dem Herrenhof. Um aber auch das Gruppengefühl zu stärken sowie den Austausch und die Reflexion der gesammelten Erfahrungen zu fördern, sind die teilnehmenden Studenten in einer gemeinsamen Unterkunft untergebracht.

    Realistisches Bild des Berufs

    Das Ziel, das der Landkreis Haßberge mit dem „Main Sommer“ verfolgt, ist denkbar einfach. Angehende Ärztinnen und Ärzte sollen ein realistisches Bild des Hausarztberufs erhalten, den Landkreis Haßberge als potenziellen späteren Lebensraum kennen lernen und für den Beruf des Landarztes begeistert werden. Der „Main Sommer“ wird finanziell vom bayerischen Hausärzteverband unterstützt.

    Bis zum 31. März haben interessierte Medizinstudenten die Möglichkeit, sich für die Teilnahme am „Main Sommer 2019“ zu bewerben. Für den „Main Sommer“ können sich sowohl Studenten aus dem Landkreis als auch aus allen anderen Regionen Deutschlands bewerben.

    Alle Informationen rund um den „Main Sommer“ sowie die Möglichkeit, sich dafür zu bewerben, finden sich auf der Homepage der Gesundheitsregion Plus unter: www.gesundheitsregion.hassberge.de. Darüber hinaus gibt der Geschäftsstellenleiter der Gesundheitsregion Plus, Benjamin Herrmann Auskunft per E-Mail unter gesundheitsregion@hassberge.de oder unter Tel. (0 95 21) 2 74 90. (em)

    Bearbeitet von Markus Erhard

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!