• aktualisiert:

    KREIS HAßBERGE

    Gartenfreunde treffen sich

    Seit 2011 fördert der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Haßberge die Schaffung von zusätzlichen Blühflächen zum Schutz der Artenvielfalt. Foto: Karin Bulheller

    Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Haßberge hält laut einer Pressemitteilung am Freitag, 15. März, ab 19.30 Uhr in der Heilig-Länder-Halle in Neubrunn seine ordentliche Jahreshauptversammlung ab. Nach einem Rückblick auf die Ereignisse des Geschäftsjahres 2018 und dem Bericht des Schatzmeisters erhalten fünf Obst- und Gartenbauvereine eine finanzielle Förderung für ihr Engagement bei beispielhaften Aktionen und Gestaltungsmaßnahmen sowie bei der Umfeldgestaltung von Marterln und Bildstöcken in ihren Gemeinden.

    Verein des Jahres

    Im Kinderwettbewerb 2018 zum Thema „Streuobst-Vielfalt – Beiß rein!“ wird der Kreisverband zwölf Obst- und Gartenbauvereine mit einem finanziellen Zuschuss prämieren. Gleichzeitig erfolgt die Auszeichnung der ersten drei Sieger im parallel dazu laufenden Kinderwettbewerb des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege. Zusätzlich erhalten alle Wettbewerbsteilnehmer eine handbetriebene Apfelschälmaschine. Als „Verein des Jahres“ wird der Obst- und Gartenbauverein Königsberg ausgezeichnet.

    Im Rahmen eines Ausblicks werden die für das Jahr 2019 geplanten Programmpunkte und wichtigsten Ereignisse vorgestellt: Unter dem Begriff „Gartenparadise Haßberge“ hat sich ein Netzwerk von sehenswerten Gärten im Landkreis Haßberge und im nördlichen Steigerwald zusammengefunden. Dazu ist eine 32-seitige Broschüre erschienen, die im Rahmen der Jahreshauptversammlung erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird. Am 12. Mai findet die offizielle Eröffnung der „Gartenparadiese Haßberge“ im Schlosspark Oberschwappach sowie in zwei privaten Gärten in Hainert und in Königsberg statt.

    Zur Jahreshauptversammlung eingeladen sind alle Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine im Landkreis Haßberge sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich über die Arbeit des Kreisverbandes und der Obst- und Gartenbauvereine im Landkreis Haßberge informieren möchten und sich ebenfalls aktiv für den Schutz der Artenvielfalt einsetzen möchten. (pes)

    Bearbeitet von Peter Schmieder

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!