• aktualisiert:

    Hofheim

    Haßberge Tourismus startet erfolgreich ins neue Jahr

    Stellvertretender Geschäftsführer Naturpark Haßberge Lukas Bandorf, Geschäftsführerin Haßberge Tourismus Susanne Volkheimer und Landrat Wilhelm Schneider mit der Urkunde vom Deutschen Wanderverband. Foto: Monika Göhr

    Kürzlich fand der Messeauftakt des Haßberge Tourismus für das Jahr 2020 statt. Mit einem Höhepunkt startete laut Pressemitteilung das Team am 11. Januar und 12. Januar in die Messe-Saison: Als Aussteller der Tochtermesse „Fahrrad- & WanderReisen“ auf der CMT (Caravan – Motor – Touristik) in Stuttgart. Diese gilt als weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit.

    Der Naturpark positioniert sich als echter Geheimtipp bei Wanderern und Radfahrern schreibt Ina Heupt vom Tourismusverein und freut sich, dass der Stand bei der Messe gut besucht war. Vor allem die Broschüre zum Burgen- und Schlösserwanderweg mit 22 Erlebnistouren seien sehr nachgefragt gewesen. 

    Landrat dankt den Ehrenamtlichen

    Der Burgen- und Schlösserwanderweg wird durch den Verein Naturpark Haßberge gepflegt und regelmäßig begutachtet. Das mache ihn nicht nur bei Touristen beliebt, denn im während der CMT erhielt Haßberge Tourismus stellvertretend für den Naturpark Haßberge die offizielle Urkunde zur Zertifizierung, die zwei Jahre Bestand hat. „Die Auszeichnung ist für die Haßberge ein klarer Wettbewerbsvorteil in der Vermarktung des wandertouristischen Angebots. Diese Möglichkeit haben wir vor allem dem Fleiß unserer ehrenamtlichen Helfer zu verdanken“, wird Landrat Wilhelm Schneider in der Pressemitteilung zitiert.

    Das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ legt deutschlandweite Standards für Wanderwege fest und zertifiziert unter anderem nach den Kriterien abwechslungs- und aussichtsreiche Wanderwege in natürlicher Umgebung, zuverlässige Markierung sowie gute Infrastruktur am Wanderweg. „Für eine Auszeichnung als Qualitätsweg müssen mindestens 35 Prozent der Gesamtstrecke naturnahe Wege sein. Auch in den Bereichen natürliche Stille und attraktive Naturlandschaften gelten strenge Regelungen“, erklärt der stellvertretende Geschäftsführer des Naturpark Haßberge, Lukas Bandorf.

    Haßberge Tourismus wird sich heuer auf weiteren Messen, Veranstaltungen und Stadtfesten präsentieren. Darunter zum Beispiel die Reisemesse in Dresden, die Freizeitmesse in Nürnberg, der Erlanger Frühling oder das Ansbacher Altstadtfest, heißt es am Ende der Pressemitteilung.

    Weitere Informationen im Internet unter www.hassberge-tourismus.de

    Bearbeitet von Michaela Stumpf

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!