• aktualisiert:

    HAßFURT

    Haßfurter Band Groovekiller rockt in Pierrelatte

    Haßfurter Band Groovekiller rockt in Pierrelatte
    Die französische Partnerstadt Pierrelatte lud die Band Groovekiller aus Haßfurt ein, um an der „Fete de la Musique“ teilzunehmen. Darauf weist das Landratsamt in einer Pressemitteilung hin. Die „Fete de la Musique“ sei ein Musik-Event, das jedes Jahr am 21. Juni in ganz Frankreich stattfindet. Dabei spielen an unterschiedlichen Veranstaltungsorten bis tief in die Nacht die verschiedensten Musikgruppen, Orchester, Bands aber auch Chöre im Freien kostenlos für die Bevölkerung. Die Idee für die Teilnahme der Haßfurter Band ist laut der Mitteilung vergangenes Jahr beim Haßfurter Straßenfest entstanden, als die Delegation der Partnerstadt ein Konzert der Groovekiller im Gewölbekeller der Stadthalle besuchte und spontan für das „Fete de la Musique“ einlud. Organisiert und begleitet wurde der Besuch von Oliver Fesser vom Freundeskreis Haßberge-Tricastin und unterstützt von der Partnerstadt Haßfurt selbst. Zum Rahmenprogramm gehörte laut der Mitteilung für die Band unter anderem ein Empfang mit Bürgermeister Monsieur Alain Gallu, ein Besuch des Mont Ventoux und der Schluchten der Ardeche. Dann die Enttäuschung: Das „Fete de la Musique“ wurde wegen einer Unwetterwarnung in der Region kurzfristig abgesagt. Wie das Landratsamt schreibt, stellte die Stadtverwaltung einen Veranstaltungssaal im Rathaus bereit. So kamen die Groovekiller doch noch zu ihrem Auftritt. Emotionaler Abschluss des Konzerts war laut der Mitteilung das gemeinsam und in beiden Sprachen mit den Besuchern gesungene Lied „Nehmt Abschied Brüder“. Die Band kehrte mit vielen positiven Eindrücken und einer erneuten Einladung zurück. Das Foto zeigt die Band mit (von links): Michael „Möff“ Streit, Rudi Merkel, Sascha Achcenich und Diethard „Sally“ Sahlender. (em) Foto: FOTO Leni Merkel
    Die französische Partnerstadt Pierrelatte lud die Band Groovekiller aus Haßfurt ein, um an der „Fete de la Musique“ teilzunehmen. Darauf weist das Landratsamt in einer Pressemitteilung hin. Die „Fete de la Musique“ sei ein Musik-Event, das jedes Jahr am 21. Juni in ganz Frankreich stattfindet. Dabei spielen an unterschiedlichen Veranstaltungsorten bis tief in die Nacht die verschiedensten Musikgruppen, Orchester, Bands aber auch Chöre im Freien kostenlos für die Bevölkerung. Die Idee für die Teilnahme der Haßfurter Band ist laut der Mitteilung vergangenes Jahr beim Haßfurter Straßenfest entstanden, als die Delegation der Partnerstadt ein Konzert der Groovekiller im Gewölbekeller der Stadthalle besuchte und spontan für das „Fete de la Musique“ einlud. Organisiert und begleitet wurde der Besuch von Oliver Fesser vom Freundeskreis Haßberge-Tricastin und unterstützt von der Partnerstadt Haßfurt selbst. Zum Rahmenprogramm gehörte laut der Mitteilung für die Band unter anderem ein Empfang mit Bürgermeister Monsieur Alain Gallu, ein Besuch des Mont Ventoux und der Schluchten der Ardeche. Dann die Enttäuschung: Das „Fete de la Musique“ wurde wegen einer Unwetterwarnung in der Region kurzfristig abgesagt. Wie das Landratsamt schreibt, stellte die Stadtverwaltung einen Veranstaltungssaal im Rathaus bereit. So kamen die Groovekiller doch noch zu ihrem Auftritt. Emotionaler Abschluss des Konzerts war laut der Mitteilung das gemeinsam und in beiden Sprachen mit den Besuchern gesungene Lied „Nehmt Abschied Brüder“. Die Band kehrte mit vielen positiven Eindrücken und einer erneuten Einladung zurück. Das Foto zeigt die Band mit (von links): Michael „Möff“ Streit, Rudi Merkel, Sascha Achcenich und Diethard „Sally“ Sahlender. (em)

    Bearbeitet von Markus Erhard

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!