• aktualisiert:

    KÖNIGSBERG

    Holländer fehfarbig-weiß wurde Deutscher Meister

    Die Kaninchenzüchter Ottmar Ernst (links) und Bernd Schuhmann (rechts).
    Die Kaninchenzüchter Ottmar Ernst (links) und Bernd Schuhmann (rechts). Foto: Gerold Snater

    Die Kaninchenzüchter Bernd Schuhmann aus Königsberg, Horst Jensch aus Gädheim und Ottmar Ernst aus Altershausen vom Kleintierzuchtverein Königsberg nahmen im Dezember mit ihren Zuchtkaninchen erfolgreich an Ausstellungen teil. Bei der 29. Bezirkskaninchenschau in Großlangheim mit angeschlossener Unterfränkischer Clubschau der Rhönkaninchen und des Widderclubs, die mit 880 Rassekaninchen eine Rekordbeteiligung zu verzeichnen hatte, konnte Horst Jensch mit „Helle Großsilber“ mit 382,0 Punkten und Bernd Schuhmann mit „Holländer havannafarbig-weiß“ mit 384,5 Punkten Ehrenpreise erringen. Ottmar Ernst aus Altershausen errangen mit „Englisch Schecken schwarz-weiß“ mit 385,5 Punkten den Titel eines Bezirksmeisters.

    Bei der 34. Bundeskaninchenschau in Karlsruhe, die durch eine starke Beteiligung mit herausragenden Rassekaninchen zur größten Ausstellung ihrer Art der letzten zehn Jahre wurde, konnte Bernd Schuhmann mit seinem Kaninchen „Holländer fehfarbig-weiß“ mit 385,0 Punkten Deutscher Meister werden. Mit über 28 000 Rassekaninchen wurden in Karlsruhe mehr als fünf Prozent aller in Deutschland gezüchteten Tiere präsentiert. (sn)

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Haßberge-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!