• aktualisiert:

    KREIS HAßBERGE

    Maintal Konfitüren: Staatsmedaille für Anne Feulner

    Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger überreicht an Anne Feuler die Staatsmedaille für besondere Verdienste um die Wirtschaft. Foto: Elke Neureuther

    Anne Feulner führt seit 1999 zusammen mit ihrem Schwager den Familienbetrieb „Maintal Konfitüren“ in Haßfurt in vierter Generation. Nun erhielt die Unternehmerin die Staatsmedaille von Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger überreicht, der sich bei Feulner bedankte: „Sie haben viel für unsere Heimat Bayern getan – mit viel Herzblut, Engagement und Leidenschaft.“

    Der Pressemitteilung zufolge sorge Feulner für Wertschöpfung vor Ort. „Darüber hinaus engagieren Sie sich im Ehrenamt, in den Vereinen, in den Organisationen der Wirtschaft, im sozialen und kulturellen Bereich“, sagte Aiwanger gegenüber der Geehrten. Mit ihrem Einsatz stehe und falle das Gemeinwesen.

    Export in viele Länder

    In seiner Laudatio bezeichnete der Wirtschaftsminister „Maintal Konfitüren“ als „innovatives Leitunter-nehmen“ das für den erfolgreichen Strukturwandel der Region und die Bedeutung der bayerischen Exportwirtschaft stehe.

    So werden Maintal-Konfitüren zum Beispiel auch in Japan, Südkorea, Saudi-Arabien und den USA verzehrt.

    Die Staatsmedaille wird an Personen verliehen, die sich besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft erworben haben. Es werden pro Jahr höchstens 25 Personen damit ausgezeichnet. Sie ist die wichtigste Auszeichnung des bayerischen Wirtschaftsministeriums. (keck)

    Bearbeitet von Jonas Keck

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!