• aktualisiert:

    ERMERSHAUSEN

    Neues Fahrzeug für die Ermershäuser Wehr

    Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Ermershausen für den Kauf eines Mehrzweckfahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr Ermershausen die vorzeitige Beschaffung genehmigt. Dies geht aus einer Mitteilung der Regierung von Unterfranken hervor. Durch diese Anschaffung wird ein Mehrzweckfahrzeug mit Baujahr 1987 ersetzt. Das Mehrzweckfahrzeug ist vorwiegend zur Errichtung einer Einsatzleitung sowie zum Transport von Mannschaft und Gerät bestimmt. Es muss eine Feuerwehrstaffel von sechs Feuerwehrleuten sowie eine feuerwehrtechnische Mindestausrüstung aufnehmen können.

    Förderung: 16300 Euro

    Außerdem müssen für den universellen Einsatzzweck noch ein Transportraum und eine Reserve zum Transport von zusätzlichem Gerät von mindestens 200 Kilogramm vorhanden sein.

    Mit der Zustimmung zur vorzeitigen Beschaffung kann der Erwerb schnellstmöglich realisiert werden, auch wenn über die endgültige Förderung durch einen förmlichen Bescheid noch nicht entschieden ist. Die staatliche Förderung beträgt derzeit für ein Mehrzweckfahrzeug bei Einzelbestellung 16 300 Euro.

    Bearbeitet von Alois Wohlfahrt

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!